we had to leave. am 15.05. im Auster Club

von am keine Kommentare
We had to leave? Von wegen, die Bremer Jungs kommen mit ihrem Debütalbum “A Rather Confident Thought” gerade erst an. Am 15.05. kann man sie im Auster Club Berlin live erleben.
we had to leave. -Band Foto  - Oliver Schweers

© Oliver Schweers

Souveräner Indie-Pop aus dem Norden

Die drei Hanseaten von we had to leave. tummeln sich schon ein paar Jahre in der lokalen Musikszene und der deutschen Clublandschaft. Julian Bendixen, Torben Germer und Christian Heinze trafen 2013 aufeinander und we hat to leave. waren geboren. Ihre Debüt-EP Awake/Asleep erschien im Jahr 2014 und führte sie unter anderem nach Frankreich, Belgien, die Niederlande und in die Schweiz.

Mit ihrem Debütalbum “A Rather Confident Thought” sind, der Titel verrät es bereits, we had to leave. gereift. Doch der Sound bleibt vielschichtig, zwischen schrammeligen Upbeat-Nummern wie der Single “Small Voices”, instrumentalen Arrangements (“R.S.”) und Balladen wie “Sparkling Oxygen”. Natürlich gehen die Bremer im Frühling mit dem Album auf Releasetour. In Berlin kann man sie am 15. Mai im Auster Club erleben.

Finde hier alle Infos zum Konzert von we had to leave.

Wann: 15. Mai 2016 (Berlin)
Fahre nach: Berlin, Auster Club
Doors/Start 19:00 Uhr / 20:00 Uhr
Freunde von: Pop, Indie
Erlebe: we had to leave., Berlin Syndrome
Preis:  6€ (nur Abendkasse)
Web: Facebook Event

Video: we had to leave. – Small Voices



vorheriger EintragMumford & Sons kündigen Minialbum an! nächster EintragBloc Party sind wieder im Studio

Hi, ich bin Deborah ...

Musik war für mich schon immer mehr als Beschallung oder Konsumgut, Musik ist eine Herzensangelegenheit. Seit einigen Jahren betreibe ich einen englischsprachigen Musikblog zu independent und DIY Musik und stieg im Sommer 2015 bei Herzmukke ein.

Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *