Cannons – Frischer Indie Pop aus Kalifornien

Von am , bearbeitet am

Michelle Joy (Sängerin), Ryan Clapham (Gitarrist) und Paul Davis (Schlagzeuger), gemeinsam auch Cannons genannt, haben uns dieses Jahr mit zwei Singles überrascht und dabei nicht enttäuscht. Im Mai 2021 erschien ihr Song “Bad Dream”, welcher bis heute rund 7 Millionen Streams zählt. Erst vor Kurzem legte das kalifornische Trio eine weitere Single hinterher, die den Namen “Ruthless” trägt und im November 2021 veröffentlicht wurde. Ein Jahr mit zwei wunderschönen Indie-Pop-Geschenken…

cannons bandfoto von ryan rundle

© Ryan Rundle

Die junge Band gründete sich 2013 in Los Angeles, woraufhin ein Jahr später ihre erste EP “Up All Night” entstand. Es folgten mehrere Veröffentlichungen, darunter auch ihr Debütalbum “Night Drive”, dass 2017 erste Fans anlockt. Mit ihrem Song “Fire For You” gelang Cannons schließlich der Durchbruch und trotz einer enorm großen Zahl an Streams und monatlichen Hörerinnen bleibt die Band ein Geheimtipp. Cannons lieferte uns bereits mit ihrem zweiten Album “Shadows”, dass 2019 erschien, leichte Melodien, die gemeinsam mit der sanften Stimme der Frontsängerin Michelle Joy unzählige Zuhörerinnen in ihren Bann zog.

Das pinke Cover und der zarte Klang jedes Liedes, der mit einem Hauch von 70er Electro-Sounds begleitet wird, führt zu einem Hörerlebnis voller Gefühle, der wie ein Blick durch eine rosarote Brille wirkt. Mit hoher Erwartung und großer Vorfreude haben wir nun auf die zwei diesjährigen Singles “Ruthless” und “Bad Dream” hingefiebert. Die melancholischen Songtexte erzählen von Liebeskummer, Herzschmerz und Eifersucht, umhüllt von leichten Beats, die dem typischen Cannons Sound treu bleiben. Wer also das Bedürfnis hat, dem grauen Winter für ein paar Minuten zu entfliehen und sich dabei in Träumereien und Illusionen fallen zu lassen, sollte unbedingt mal reinhören.

vorheriger BeitragLaura Lee & The Jettes nächster BeitragMamas Gun