Bodega am 28.02. in der Kantine am Berghain

von am keine Kommentare
Letztes Jahr im Juli erschien ihr Debütalbum “Endless Scroll”. Im Februar spielt das Post Punk Qunitett Bodega ein Konzert in der Kantine am Berghain. Herzmukke präsentiert.

Bodega in Berlin

Ihr Debütalbum “Endless Scroll” wurde von keinem geringeren als Austin Brown von den Parquet Courts produziert. Sarkastisch und humorvoll blicken sie auf die Welt, Bodega nimmt uns mit zu „gescheiterten Existenzen“ und der Tragik des Seins im Zeitalter der Digitalisierung. Post Punk der an The B-52s erinnert. Gegründet hat sich die Band bereits 2013, damals waren sie aber noch in anderer Aufstellung und mit anderem Namen unterwegs. 2016 hat sich die Band aufgelöst und begonnen sich neu zu strukturieren. Aus Bodega Bay wurde Bodega und bis auf Ben & Nikki, die beiden Sänger wurde nochmal neu durchgemischt.

Es hat sich wohl gelohnt, auf dem SXSW 2018 pries der NME die Band schon als die beste Band des Festivals an. Überzeugen lassen könnt ihr euch von den New Yorkern also am 28.02. in der Kantine am Berghain. Als Vorband haben sie Brabrabra mit dabei. Präsentiert wird das das Ganze von Herzmukke.

Bodega – Jack in Titanic

vorheriger EintragBear's Den kündigen neues Album & Tourdaten an nächster EintragPanic! At The Disco am 03.04. in der Mercedes Benz Arena

Hi, ich bin Kathi ...

Zwischen Kelly Family und den Toten Hosen aufgewachsen, musste ich dann schnell rebellieren und kaufte mir mit 13 eine Libertines CD und hab mein Herz an den Indie Rock verloren. Und an Kate Nash.

Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *