Leoniden – Indie-Rock made in Kiel

Leoniden sind eine fünfköpfige Indie-Band aus Kiel, die bereits seit 2005 existiert. In ihrer jetzigen Formation ist die Band seit 2014 aktiv.

© Robin Hinsch

Die Wurzeln der Leoniden gehen bis auf das Jahr 2005 zurück. Damals starteten vier des heutigen Quintetts ganz klassisch als Schülerband. Zu dem Zeitpunkt hieß die Band noch “Leoniden Cabaret”. Im Jahr 2014 stieß der Sänger Jakob Amr zu der Kieler Gruppe. Im gleichen Jahr veröffentlichte die Band über das Hamburger Label Delikatess Tonträger auch ihre erste EP “Invert India”. Die Nachfolger-EP veröffentlichten Leoniden 2016 über ihr eigenes Label Two Peace Signs. Die Platte trägt den gleichen Namen wie das Label. Spätestens mit ihrer 2017 veröffentlichten selbstbetitelten Debüt-LP schaffte die Kieler Band den endgültigen Durchbruch und schaffte es in alle großen deutschen Musikmagazine. Nach etlichen eigenen Auftritten und Festival-Gigs veröffentlichte am 22. Juni 2018 mit “Kids” ihren ersten Vorboten für ihr zweites Werk “Again”.

Bandmitglieder

  • Jakob Amr – Gesang, Synthesizer, Gitarre
  • Lennart Eicke – Gitarre
  • JP Neumann – Bass
  • Djamin Izadi – Synthesizer
  • Felix Eicke – Schlagzeug

Diskografie

EPs und LPs

  • Invert India (EP, 2014)
  • Two Peace Signs (EP, 2016)
  • Leoniden (Album, 2017)
  • Again (Album, 2018)

Singles

  • 1990 (2016)
  • Nevermind (2016)
  • Iron Tusk (2017)
  • The Tired (2017)
  • Sisters (2017)
  • Kids (2018)
  • River (2018)
  • Alone (2018)
  • People (2018)
  • Why (2019)

Video: Leoniden – The Tired

Konzerte von Leoniden

Juni 2021
August 2021

Alle Beiträge zu Leoniden