Newcomer 2017 – die besten neuen Bands des Jahres

Von am , bearbeitet am

Neues Jahr, Zeit für neue Musik. Ganz der guten alten Tradition nach präsentieren wir euch unsere Newcomer 2017 – viel Spaß mit Sundara Karma, Plts, Leoniden, Hazel English und The Amazons. Sagt dir nichts? Dann bist du hier genau richtig.

newcomer-2017-emma-frances-logan-barker-stocksnap

© Newcomer 2017 / Stocksnap

Die heißesten Newcomer für 2017 auf einen Blick

Da die EBBA’s, der größte europäische Newcomer Award, für 2017 wenig großartiges bereithält und weil wir ohnehin lieber selbst stundenlang nach den richtig tollen Acts suchen, haben wir euch einige spannende Newcomer 2017 rausgepickt, die ihr definitiv für das Jahr auf dem Schirm haben solltet. Also im Grunde alles wie schon letztes Jahr.

Also Manege frei für die besten und spannendsten Acts, die du 2017 auf jeden Fall kennen solltest. Dir fehlt hier etwas? Dann sag uns einfach Bescheid und schreib uns eine Mail an hi[@]herzmukke.de oder kommentiere einfach deinen Tipp unten in die Kommentarspalte. Und nun viel Spaß mit unseren Newcomer 2017 und dem ersten Kandidaten – Sundara Karma…

PS: Zur Belohnung gibt es alle unsere Newcomer und noch viel mehr tolle Musik in einer Playlist am Ende des Artikels.

01. Sundara Karma

Kommen aus: Reading, UK | Klingen nach: The Courteneers, Blossoms, Catfish & The Bottlemen
Album erscheint: 06.01.2017 | Genre: hymnischer Indie Pop

Newcomer 2017: Sundara Karma – Flame

Sie waren schon letztes Jahr die Band der Stunde in UK. Mit ihrem Debütalbum “Youth Is Only Ever Fun In Retrospective” dürften die vier Buben nun nicht nur endgültig einer der heißesten Newcomer 2017 sein, sondern auch gleichzeitig eine der spannendsten Platten am Start haben.

02. Declan McKenna

Kommen aus: UK | Klingen nach: Jack Bugg, Jamie T, Swim Deep
Album erscheint: tba. | Genre: Indie-Pop

Newcomer 2017: Declan McKenna – Isombard

Wenn er in Insombard ‚If you can’t walk then run!‘ singt, gibt Declan McKenna an, wohin es mit ihm gehen soll. In Windeseile eroberte der blutjunge Brite die Herzen der Musikbranche. Dank schnörkeloser Gitarren und einer lockerleichten Stimme, wird McKenna besonders im diesjährigen Sommer für gute Laune sorgen. Fun-Fact – angeblich standen nach einem Glastonbury Gig gut 40 Labels bei ihm Schlange, um ihn unter Vertrag zu nehmen. Na dann!

03. Black Honey

Kommen aus: Brighton, UK | Klingen nach: Hinds, Courtney Barnett, Yeah Yeah Yeahs
Album erscheint: tba. | Genre: Shoegaze Indie

Newcomer 2017: Black Honey – Hello Today

So richtig viel findet man über die Brightoner Band Black Honey nicht. Seit 2014 sind die vier als Band unterwegs und machen ziemlich fetzigen Shoegaze der an die Yeah Yeah Yeahs in ihren besseren Zeiten erinnert. Sucht man nach mehr Infos, findet man zumeist einen Song von Thrice. Gemeinsamkeit ist hier gleich null. Fakt ist, die Band findet diesen ganzen Medientrubel ziemlich nervig, weswegen sie sich auch weitestgehend aus dem WWW fernhalten. Ein Mysterium bleiben sie damit und für unsere Newcomer 2017 Liste reicht es selbstverständlich auch.

04. Will Joseph Cook

Kommt aus: Tunbridge Wells, UK | Klingt nach: Darwin Deez, Crystal Fighters, Kakkmaddafakka
Album erscheint: Frühjahr 2017 | Genre: Indie Pop

Newcomer 2017: Will Joseph Cook – Sweet Dreamer

Noch so ein blutjunger Bursche aus UK. Über mangelndes Talent kann man sich drüben auf der Insel zumindest nicht beschweren. Dann durchläuft er die typische Next-Big-Thing Checkliste – HypeMachine, Spotify-Listen im Millionenbereich, die großen Festivals, TV Shows, BBC Hardrotation. Wir finden das ist einfach ziemlich fluffig sommerlicher Indie-Pop und freuen uns schon jetzt auf die Sommermonate mit diesem Newcomer.

05. Van Holzen

Kommen aus: Ulm, DE | Klingen nach: Queens Of The Stone Age, Turbostaat, Biffy Clyro
Album erscheint: 03. März 2017 | Genre: Stoner / Alt. Rock

Newcomer 2017: Van Holzen – Herr der Welt

Jetzt wird’s laut. Van Holzen kommen aus Ulm, haben erste Zeichen in Tornado-Manier gesetzt und kommen im März 2017 mit ihrem Debütalbum um die Ecke. Faszinierend ist, wie abgeklärt, laut, mächtig, ja sogar beeindruckend groß man klingen kann – mit knappen 20 Jahren. Und so brettern Van Holzen mit brachialer Gewalt von einer Naturgewalt in die nächste und fegen nebenbei nicht nur die Rübe leer, sondern auch noch gleich die Falten aus dem Arsch.

06. Her

Kommen aus: Rennes, FR | Klingen nach: SOHN, James Blake, Honne
Album erscheint: tba. | Genre: EDM / Funk / Modern Soul

Newcomer 2017: Her – Queens

Bock auf kuschelige Electro-Tunes? Mit Her gibt es einen Newcomer 2017 aus dem Hause EDM der mit extrem bodenständigen und cleanen Beats um die Ecke kommt. Freunde von SOHN, James Blake und Honne dürfen sich bei dem französischen Duo in diesem Jahr sicher noch auf einiges freuen.

07. The Amazons

Kommen aus: Reading, UK | Klingen nach: Catfish & The Bottlemen, The Vaccines, White Lies
Album erscheint: tba. | Genre: Indie Rock

Newcomer 2017: The Amazons – In My Mind

Den angesagten Indie-Rockern der vergangenen drei bis vier Jahre wird in 2017 der Kampf angesagt. The Amazons kommen direkt aus Reading, konnten sich auf dem heimateigenen Festival mehr als genug abgucken und dürften spätestens seit ihrer Support-Shows für The Kooks dem ein oder anderen ein Begriff sein. Als Referenz geben sie selbst übrigens Led Zeppelin und Rage Against The Machine an. Es wird also heavy bei den Jungs.

08. Hazel English

Kommen aus: Sydney, Australien | Klingen nach: War On Drugs, Real Estate, Foxygen
Album erscheint: tba. | Genre: Dream-Pop / Alternative

Newcomer 2017: Hazel English – Never Going Home

Australien hat in den letzten Jahren immer wieder beeindruckende Acts hervorgebracht. Tame Impala, The Temper Trap und Cut Copy sind nur einige davon. Tja und Australien wäre nicht Australien, wenn es nicht auch 2017 einen Newcomer bereithalten würde. Hazel English heißt die gute Dame und begeistert mit sehr einfachem aber wunderschönem Dream-Pop. Völlig unverkrampft und trotzdem ungemein glanzvoll schichtet sie herrlich schöne Klänge beinahe mühelos zu Melodien. Verlustgefahr ist hier vorprogrammiert. Aber nur die Schöne, die in der man das Träumen beginnt.

09. Tom Grennan

Kommt aus: Bedford, UK | Klingt nach: James Vincent McMorrow, Hozier, RY X
Album erscheint: tba. | Genre: Indie Soul

Newcomer 2017: Tom Grennan – Something In The Water

Da ist er wieder, der absolute Geheimtipp für den kommenden Chartbreaker. Das war vor Jahren schon bei Jamie N Commons so, später dann bei Hozier und James Bay. Irgendwo da ist Grennan’s Stimme auch definitiv einzuordnen. Und doch hat er diesen souligen Einschlag in seinem Sound, den man durchaus als i-Tüpfelchen bezeichnen könnte. Und auch wenns nicht zum großen Chartbreaker reichen sollte, aus unserer Newcomer 2017 Liste kommst du nicht mehr raus lieber Tom.

10. Leoniden

Kommt aus:Hamburg und Kiel, DE | Klingt nach: Kytes, Klaxons, Billy Talent
Album erscheint: 24. Februar 2017 | Genre: Indie-Punk-Pop

Newcomer 2017: Leoniden – 1990

2016 war vermutliche DAS Jahr für den deutschen Pop – AnnenMayKantereit kamen als die großen Retter und gingen beinahe sang- und klanglos unter. Dafür hielten andere die Fahne des Deutsch-Indie-Pops hoch. Bspw. Von Wegen Lisbeth, Drangsal, Golf, Razz, Giant Rooks und wie sie nicht alle heißen. Muss ja schließlich auch kein Job für nur eine Person sein, dieses Fahne hochhalten. Unterstützt werden die oben genannten in 2017 von Leoniden und einem durchaus Interessanten Klangmix der unglaublich viel Spielraum für Referenzen lässt. Wie man auch oben sehen kann.

11. VANT

Kommen aus: UK | Klingen nach: The Cribs, Palma Violets, Spring King
Album erscheint: Anfang 2017 | Genre: Garage Rock

Newcomer 2017: VANT – Do You Know Me?

VANT waren schon 2016 einer unserer Geheimfavoriten für den großen Durchbruch. Geklappt hats leider nicht. Trotzdem haben die Briten weiter fleißig Singles veröffentlicht. Bei Spotify spucken mittlerweile so viele Songs umher, dass vermutlich längst das komplette Debütalbum veröffentlich wurde. So weiß man zumindest, was man wohl hat, wenn die Garage Rocker Anfang 2017 endlich ihr Debüt veröffentlichen. Wir denken mit Album im Gepäck klappt’s dann auch 2017 endlich einer der großen Newcomer zu werden.

12.The Sherlocks

Kommen aus: Sheffield, UK | Klingen nach: Dirty Pretty Things, The Enemy, Little Man Tate
Album erscheint: 2017 | Genre: Indie Rock

Newcomer 2017: The Sherlocks – Will You Be There?

In UK sind sie, wie sollte es auch anders sein, längst ne dicke Nummer. Spätestens seid sie sich einen fetten Label-Deal bei Infectous (Alt-J, Bloc Party, Local Natives) besorgt haben, sollte aber auch International alles und nichts möglich sein. Zumindest musikalisch ist bei den Jungs aber wenig ungewiss. The Sherlocks klingen wie der gute alte Brit-Pop um 2004 herum. Gute Voraussetzungen also um Newcomer 2017 zu werden.

13. Tacocat

Kommen aus: Seattle, Washington, US | Klingen nach: Bleached, Waxahatchee, Hinds
Album erschienen:  April 2016  | Genre: Cotton Candy Rock Pop

Newcomer 2017: Tacocat – I Hate The Weekend

Erwischt! Tacocat sind alles andere als ein Newcomer, schon gar nicht mit zwei Alben. Aber der richtige Durchbruch ist den verrückten Amis auch noch nicht gelungen. Wir denken Tacocat hat das Zeug dazu in diesem Jahr endlich richtig durchzustarten und wäre das nicht dann die eigentliche definitiv eines Newcomers?

14. Plts

Kommen aus: Byron Bay, Australien| Klingen nach: Arkells, Half Moon Run, The Zolas
Album erscheint: tba. | Genre: Indie Rock

Newcomer 2017: Plts – Call Me Out

Plts sind ein noch so dermaßen unbeschriebenes Blatt, dass die Australian-Indie-Rocker selbst in der Heimat höchsten bei den ganz krassen Indie-Hipstern auf den Zetteln stehen. Warum? Das wissen wir leider auch nicht. Klar ist aber, dass Plts (Pilots ausgesprochen) mit ihrer Maschine langsam aber sicher Richtung Startbahn rollen. Habt ihr für den Jungfernflug noch kein Ticket, solltet ihr das bald buchen.

15. Estrons

Kommen aus: Cardiff, UK | Klingen nach: Spring King, Bleached, Slaves
Album erscheint: tba.  | Genre: Rock

Newcomer 2017: Estrons – Make A Man

Rotzig, simpel, direkt – kurz Estrons. Ganz im Stile der Super Furry Animals und Los Campesinos! machen Estrons schnörkellosen direkten Rock. Der Ursprung des Bandnamens liegt im walisischen und bedeutet so viel wie Außerirdischer oder Fremder. Angeführt von Fronstänigern Taliesyn Källström rockt die Band über Selbstzweifel, Trennung, Zugehörigkeit oder Sex. Themen eben wie sie jeder von uns kennt. Gepaart mit ihrem rohen Sound macht das Estrons symapthisch und authentisch zugleich.

16. Tender

Kommen aus: London, UK | Klingen nach: SOHN, Jack Garratt, The XX
Album erscheint: tba. | Genre: EDM / Funk

Newcomer 2017: Tender – Violence

Während The XX ihr drittes Album in diesem Jahr veröffentlichen, wird eine ganz andere Band aus London vermutlich ihr Debüt veröffentlichen. Tender reihen sich nahtlos in den minimalistischen EDM Tunnel ein, den The XX vor acht Jahren begonnen zu buddeln hat. Seither sind zwar mehrere dutzend Acts durch den selben Tunnel gegangen, aber die wenigsten am Ende herausgekommen. Tender haben aus der verbrannten Erde der Hinterbliebenen gelernt und ihren ganz eigenen durchdringend, kalkulierten Sound konstruiert. Millionen Spotify User können sich nicht täuschen. Für uns definitiv ein großer Newcomer 2017.

17. Tim Darcy

Kommt aus: Montreal, Kanada | Klingt nach: Ought, Cloud Nothings, Parquet Courts
Album erscheint:17. Februar 2017 | Genre: Singer/Songwriter

Newcomer 2017: Tim Darcy – Tall Glass Of Water

Tim Darcy ist eigentlich der Sänger der Band Ought und eines der heißgeliebtesten Talente Montreals. Nun geht Darcy ein kleines Stück alleine weiter auf den musikalischen Pfaden dieser Welt. Im Februar 2017 bringt er sein Debütalbum Saturday Nights heraus, welches von den Nächten seiner Entstehung inspiriert ist.

18. Fil Bo Riva

Kommt aus: Rom, Dublin, Berlin | Klingt nach: Alt-J, Hozier, James Bay
Album erscheint:tba. | Genre: Folk Soul

Newcomer 2017: Fil Bo Riva – Franzi

Support Shows für Matt Corby, Aurora, Joan As Police Woman, Lola Marsh, Faber und AnnenMayKantereit sprechen für sich selbst. 2017 wird DAS Jahr für Fil Bo Riva werden. Denn wer stimmlich und musikalisch so gesegnet ist, wird seinen Platz in der Welt der Musik so oder so finden. Ganz klare Newcomer 2017 Empfehlung.

19. Faber

Kommt aus: Zürich, CH | Klingt nach: Max Prosa, Gisbert zu Knyphausen, Moritz Krämer
Album erscheint:tba. | Genre: Singer / Songwriter

Newcomer 2017: Faber – Alles Gute

Die Menschen, Faber selbst, seine Freunde, ja wir alle haben es uns einfach viel zu bequem gemacht. Findet Faber zumindest. Und deswegen konfrontiert uns der Züricher nur zu gern mit den Lächerlichkeiten, den Schwächen und Idiotien unseres Lebens. All diese Wahrheiten werden anschließend noch mit feinen Melodien hübsch garniert und zum Abschluss mit jeder Menge Witz abgerundet. Schön!

20. Inheaven

Kommen aus: London, UK | Klingen nach: Circa Waves, Palma Violets, Spring King
Album erscheint: tba. | Genre: Indie Rock

Newcomer 2017: Inheaven – Regeneration

Nachdem sie als Support für Jamie T das erste Mal in Europa getourt sind, wird man Inheaven im Jahr 2017 hoffentlich noch öfter in unseren Landen begrüßen dürfen (im April z.B. mit Circa Waves). Mit ordentlich krachenden Gitarren, einem Sänger und einer Sängerin heizen Inheaven ordentlich ein.

Klicke dich hier durch die Newcomer 2018 und 2016


Alle Newcomer aus dem Jahr 2016
Alle Newcomer aus dem Jahr 2018

Wie lauten eure Newcomer für 2017?

Ihr habt einen heißen Tipp wer Newcomer 2017 werden könnte? Schreibt uns einfach eine Mail an hi[@]herzmukke.de oder kommentiert einfach euren Tipp unten in der Kommentarspalte.

Alle Newcomer und noch viel mehr in einer Playlist!

vorheriger EintragJahresrückblick 2016 // Deutsche Newcomer - Indie hat ein Zuhause nächster EintragRecord Store Day 2017 - Der Tag des Vinyl

Hi, ich bin Philipp ...

ich kann mich wochenlang mit dem selben Song beschäftigen und trotzdem jeden Tag neues entdecken. Mein Herz schlägt für gutes Essen und noch besseres Bier, am besten kurz vor einem Konzert. Meine große Liebe ist aus Stahl und ca. 35 Jahre alt. Auf ihren zwei Rädern ist sie rasend schnell. Hin und wieder zieht es mich nach Skandinavien, da ists immer so schön kühl. Und immer mit dabei ist der Soundtrack Of My Life gespickt mit Songs von Death Cab For Cutie, Foals, Nada Surf u.v.m. Olé Olé FCB

Das könnte dich auch interessieren