Sam Fender im Auster Club [Bildergalerie]

von am keine Kommentare
Am 29.11. spielte Sam Fender sein zweites Konzert in Berlin im ausverkauften Auster Club. Wir waren für euch mit der Kamera dabei und haben einige Momente dieses denkwürdigen Abends eingefangen.
Sam Fender, Auster Club, Berlin, 2018

© Adina Scharfenberg

Der Auster Club war seit Wochen ausverkauft, doch an Hochverlegen war nicht zu denken. Offenbar wollte Sam Fender die Intimität das kleinen Kellerclubs nicht aufgeben – und das war auch gut so. Zuerst stand das Electro Pop-Duo Apre auf der Bühne, die gerade ihre ersten Singles veröffentlicht haben. Leider hatten die beiden etwas mit der Technik zu kämpfen aber wir sind überzeugt, dass wir im kommenden Jahr noch so einiges von ihnen hören werden.

Als Sam Fender mit seiner Band, die sich komplett aus Freunden des Sängers zusammensetzt, die Bühne betrat, war der Auster Club bis auf den letzten Winkel gefüllt. Der junge Brite war gut gelaunt und plauderte hin und wieder mit dem Publikum. Neben Singles wie “Play God” oder “Deas Boys” gab es auch einige neue Stücke zu hören, die auf dem Debütalbum Platz finden werden, das nächstes Jahr erscheinen soll. Nach nur einer Dreiviertelstunde war das Vergnügen jedoch bereits wieder vorbei doch ein weiteres Konzert wird sicher nicht lange auf sich warten lassen.

Fotos: Adina Scharfenberg

vorheriger EintragChvrches im Tempodrom [Bildergalerie]

Hi, ich bin Deborah ...

Musik war für mich schon immer mehr als Beschallung oder Konsumgut, Musik ist eine Herzensangelegenheit. Seit einigen Jahren betreibe ich einen englischsprachigen Musikblog zu independent und DIY Musik und stieg im Sommer 2015 bei Herzmukke ein.

Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *