Livestream: Music Europe Day 2021 am 9. Mai

Von am , bearbeitet am
So, 09.05.2021 (19:00 Uhr)
Livestream

Die Europäische Union lädt zur zweiten Ausgabe des Music Europe Day. Als Anlehnung an den Europatag, könnt ihr per Livestream auf eine musikalische Reise mit 15 Konzerten und Gesprächen mit KünstlerInnen aus ebenso vielen verschiedenen Ländern gehen.

music europe day timetable

Am 9. Mai 2020 fand der Music Europe Day – MED – zum ersten Mal statt und diente als Ersatz für die üblichen Feierlichkeiten im Rahmen des Europatags. Durch Interviews und Live-Konzerte entstand ein virtuelles Eintauchen in den Alltag von kürzlich unter Quarantäne gestellten KünstlerInnen, voller Menschlichkeit und Emotionen, verfolgt von über 600.000 Menschen auf der ganzen Welt.

Obwohl Musik in Europa seit einem Jahr nicht mehr auf Bühnen stattfinden kann, zeigt der Music Europe Day, dass die Kreativität in Europa blüht und stärker ist denn je. Auch in diesem Jahr Es werden etwa 15 Bands und Solo-Acts aus 15 verschiedenen europäischen Ländern auftreten.

Zur zweiten Ausgabe des Music Europe Day präsentieren die KünstlerInnen Outdoor-Shows – weit weg von ihren Schlafzimmern und Kellern, in denen sie sich monatelang verkrochen haben. Sie wählten lebendige, atmende Veranstaltungsorte, die die Vielfalt Europas symbolisieren: von großen Rooftops in Innenstädten bis hin zu kleinen Dorfplätzen, einer Lichtung im Wald oder einem Strand an der Küste… Neben den Shows teilen die MusikerInnen ihre persönlichen Anekdoten über ihre Leidenschaft für Musik und Europa mit uns.

Das Lineup

  • Balkan Taksim (RO)
  • Daithí (IR)
  • David Walters (FR)
  • Garbanotas (LT)
  • Girls in Hawaii (BE)
  • Kid Simius (DE)
  • Ladaniva (AM)
  • Lor (PL)
  • Lydmor (DK)
  • My Ugly Clementine (AT)
  • nemanja (HR)
  • Nenny (PT)

Diese Seite kann Affiliate-Links zu Anbietern enthalten, von denen herzmukke eine Provision erhält. Diese Links sind mit einem Sternchen (*) gekennzeichnet.

vorheriger BeitragFlyte nächster BeitragLe Femme

Hi, ich bin Deborah ...

Musik war für mich schon immer mehr als Beschallung oder Konsumgut, Musik ist eine Herzensangelegenheit. Seit einigen Jahren betreibe ich einen englischsprachigen Musikblog zu independent und DIY Musik und stieg im Sommer 2015 bei Herzmukke ein.

Das könnte dich auch interessieren