Das Paradies

Von am , bearbeitet am

Das Paradies geht mit dem neuen Album TRANSIT endlich wieder auf Deutschlandtour. Herzmukke empfiehlt.

Das Paradies Ticketverlosung

© Marco Sensche

2018 gelang Florian Sievers mit “Goldene Zukunft” eines der bemerkenswertesten deutschsprachigen Debütalben der vergangenen Jahre. Unverkrampft und irgendwie neu, was der deutschsprachige Pop von Sievers musikalisch zu bieten hatte. Paradies-Songs: Das sind inspirierende Songs, die niemals flach sind und immer gespickt mit blitzgescheiten Metaphern. 

Es ging dann erst los: Eine große Konzertreise folgte, unter anderem mit Element of Crime (Sven Regener spielt im Opener von TRANSIT die Trompete). Dann kam im Herbst 2020 die EP „sammlung 1/ pause an der kurve in vektoria“ raus, die einem ganz anderen Prinzip folgte: Es gab keine Gitarren. Auch Sievers selbst schwieg. Am Gesang und Spoken Word hörten wir Gastsänger:innen wie Keshavara, Albrecht Schrader oder Mira Mann. 

Das Paradies mit neuem Album TRANSIT auf Deutschlandtour

Wie schon bei der EP war auch bei den Aufnahmen zu TRANSIT das Studio das wichtigste Arbeitsinstrument für die neue Musik. In dem Studio entsteht mitunter Film- und Theatermusik. Hier arbeitet Sievers für und mit anderen Bands sowie Musiker:innen an deren Musik und Sounds. Und hier wurden auch die meisten Aufnahmen für TRANSIT eingespielt, Instrumente arrangiert, Collagen aus Geräuschen, Sounds und Glitches gebaut. Sicher ist aber: Wer sein Album TRANSIT nennt, muss auch on Tour gewesen sein. So wurden von Ausflügen nach München, Wien und Nordfriesland immer wieder Schnipsel und Versatzstücke mit nach Hause genommen. „Das Schreiben, das Aufnehmen und das Klangsuchen: All das hat sich gegeneinander angezogen und abgestoßen“, sagt er selbst.

Im Juni und September kann man ihn live in den deutschen Clubs erleben.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Diese Seite kann Affiliate-Links zu Anbietern enthalten, von denen herzmukke eine Provision erhält. Diese Links sind mit einem Sternchen (*) gekennzeichnet.

vorheriger BeitragDustin O’halloran nächster BeitragJames Gillespie

Hi, ich bin Hendrik ...

Über Musik zu sprechen ist wie zu Architektur zu tanzen! Let's rock!

Das könnte dich auch interessieren