Deaf Havana im Frühjahr auf Deutschlandtour

von am keine Kommentare
Nachdem sie im Herbst als Support von Nothing But Thieves zuletzt in Deutschland waren, kommen Deaf Havana im Frühjahr erneut in die deutschen Clubs. Wärmstens empffohlen von Herzmukke.
Deaf Havana Pressefoto von Jon Stone Berlin 2019

© Jon Stone

Dass Deaf Havana mal eine Post-Hardcore Band waren, mag heute kaum noch einer wissen. In mehr als 10 Jahren Bandgeschichte hat sich bei der Gruppe aus Norfolk das Line Up und damit auch der Stil gewandelt. Nachdem sie 2017 mit dem Album “All These Countless Nights” überzeugten, kehren sie nun mit ihrem mittlerweile fünften Album “Rituals” auf die deutschen Bühnen zurück. Das Album ist übrigens deutlich poppiger ausgefallen als die Vorgänger.


Dass der neu gefundene Sound für die Bühne gemacht ist, hat die Band bereits bei ihrer Supporttour mit Nothing But Thieves unter Beweis gestellt. Harter Rock wird also zu “hartem Pop”, wenn man so will. Frontman James Veck-Gilodi ist nicht nur ein Songwriter, der stets seine persönlichen Erfahrungen in seinen Songs verarbeitet, er hat die neue Platte auch selbst produziert. Den Pop kaufen wir ihm ab, vor allem wenn er so gut verpackt ist, und freuen uns schon auf die Tour im Frühjahr.

Deaf Havana – Worship


vorheriger EintragBloodhype am 23.01. im Cassiopeia Berlin nächster EintragThe Growlers am 10.11. im Astra Berlin

Hi, ich bin Deborah ...

Musik war für mich schon immer mehr als Beschallung oder Konsumgut, Musik ist eine Herzensangelegenheit. Seit einigen Jahren betreibe ich einen englischsprachigen Musikblog zu independent und DIY Musik und stieg im Sommer 2015 bei Herzmukke ein.