Stadt ohne Meer Festival 2023

Von am , bearbeitet am
Fr, 09.06 (12:00 Uhr)
- 10.06.2023
Open-Air-Gelände Schiffenberger Tal
Open-Air-Gelände Schiffenberger Tal, Karl-Glöckner-Straße, Gießen

Das Stadt ohne Meer Festival wird 5! Aus einer Schnapsidee wird Tradition. Die Band OK KID lädt am 09. und 10.06.23 nach Gießen. Aus dem Vorhaben, einfach ein paar Freund*innnen nach Gießen einzuladen, ist mittlerweile ein regelmäßig ausverkauftes 2 – tägiges Festival mit rund 5000 Leuten geworden. Auch 2023 wird in Gießen wieder zwischen Indiepop und Hiphop gefeiert.

stadt ohne meer festival

Tickets und Lineup

2022 waren unter anderem Von wegen Lisbeth, Schmyt, Edwin Rosen und die Nerven auf der Bühne. 2023 könnt ihr folgende Acts erleben:

  • Blumengarten
  • Dilla
  • Ennio
  • Josi Miller
  • Leoniden
  • Paula Hartmann
  • Ski Aggu

Am 01.12. um 15 Uhr startet der VVK zur großen Jubiläumsausgabe mit dem „Vertrauens – Vorschuss-Ticket“. Dies beinhaltet neben dem günstigen Ticketpreis einen Jubiläums-Jutebeutel als Geschenk dazu. Traditionell findet dieses Ticketphase statt, bevor die ersten Headliner*innen angekündigt werden.

  • Adresse: Das Festival befindet sich am Open-Air-Gelände Schiffenberger Tal, Karl-Glöckner-Straße.
  • Camping: Es gibt die Möglichkeit, nahe des Festivals auf einem Campingplatz für Zelt- und Caravan-​Camping zu übernachten.
  • Festivalchecklist: Falls du Angst haben solltest auf dem nächsten Stadt ohne Meer Festivaletwas zu verpassen, haben wir hier eine Festivalcheckliste zum Download für dich.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Diese Seite kann Affiliate-Links zu Anbietern enthalten, von denen herzmukke eine Provision erhält. Diese Links sind mit einem Sternchen (*) gekennzeichnet.

vorheriger BeitragAbgesagte Konzerte & Touren wegen schlechter Ticketverkäufe und steigender Kosten
Avatar-Foto

Hi, ich bin Vera ...

Dass mein Herz für beat schlägt, weiß ich schon lange aber als ich die erste Foto Strecke in der juice gesehen habe wusste ich - Portraits von Musiker:innen - da will ich mal hin! Als „Lichttrauma“ fotografiere ich seit knapp zehn Jahren und veröffentliche seit 2017 die ersten Beiträge über Musik-Events.

Das könnte dich auch interessieren