Harrison Storm live in Berlin

Der australische Indie-Folk-Sänger Harrison Storm veröffentlicht seine Debütplatte "Wonder, Won't You?" und zeigt sich von seiner verletzlichsten und menschlichsten Seite. Inspiriert von Künstlern wie City and Colour, Angus Stone und Jeff Buckley, begann Storm seine Karriere als Straßenmusiker in Melbourne und finanzierte seine erste EP "Sense of Home". Mit zehn Songs voller Verletzlichkeit und rohen Emotionen, taucht Storm in seine Gefühle und Erinnerungen ein, singt von Liebe und Einsamkeit, und verbindet sich mit der Welt und seinem Publikum.

Diese Seite kann Affiliate-Links zu Anbietern enthalten, von denen herzmukke eine Provision erhält. Diese Links sind mit einem Sternchen (*) gekennzeichnet.

vorheriger BeitragJohnny Orlando nächster BeitragLaith Al-Deen