(Präsentation) Boy Pablo am 04.03.2021 im SO36 Berlin

von am keine Kommentare
Boy Pablo, der Shootingstar des Dream-Pops, kommt im März für eine Show ins Berliner SO36. Im Gepäck hat er sein Debütalbum “Wachito Rico”, das am 23. Oktober erscheinen wird. Herzmukke präsentiert.

Boy Pablo ist 2021 wieder auf Deutschlandtour

Der 21-jährige Multiinstrumentalist und Singer-Songwriter Nicolas Pablo Muñoz ist der Shootingstar des Dream-Pops: Besser bekannt als Boy Pablo, wurde der junge Künstler vom renommierten US-Musikmagazin Pitchfork zu einem der heißesten neuen Indie-Künstler weltweit gewählt. Am 23. Oktober erscheint endlich sein Debütalbum “Wachito Rico”. Auf dem Album führt Muñoz die Zuhörer durch die Höhen und Tiefen der Liebesgeschichte seines Alter Egos, die sich auch in seinen Musikvideos widerspiegelt.

Geboren in Norwegen und aufgezogen von chilenischen Eltern, ist Boy Pablo eine DIY-Erfolgsgeschichte: Als Kind kam er über YouTube mit den melancholischen Klängen des 60s-Pop in Berührung, was ihn dazu inspirieren sollte über die Musik-App Garageband auf dem Macbook selbst Hand anzulegen – mit gerade mal 10 Jahren.

Inzwischen ist er als Vollprofi in der Branche angekommen, spielte mit seiner Band bereits ausverkaufte Headline-Shows und große Festivals wie das Coachella, Lollapalooza und Primavera Sound. Seine Musik klingt dabei stets wie zuckersüß verträumte Pop-Musik für alle Höhen und Tiefen des Teenagerlebens, irgendwo zwischen Freude, Melancholie, jugendlichen Texten und eingängigen Riffs. Sein schnulziger 80s Dream Pop mit Mac DeMarco Attitüde wird auf der Bühne von seinen vier besten Freunden unterstützt, die Euch auf eine energiegeladene lyrische Reise quer durch Bedroom-Pop entführen.

Boy Pablo – Rest Up

vorheriger EintragPräsentation: Roosevelt im Frühjahr 2021 auf Deutschlandtour nächster Eintrag(Verlosung) Giant Rooks virtuelle Record Release Show x Zart.tv

Hi, ich bin Deborah ...

Musik war für mich schon immer mehr als Beschallung oder Konsumgut, Musik ist eine Herzensangelegenheit. Seit einigen Jahren betreibe ich einen englischsprachigen Musikblog zu independent und DIY Musik und stieg im Sommer 2015 bei Herzmukke ein.

Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *