Bombay Bicycle Club

Von am , bearbeitet am
Achtung
  • Die Veranstaltung wurde abgesagt.
Mi 18.03.2020 (20:00 Uhr)
Huxleys Neue Welt
Hasenheide 107
10967 Berlin
Weitere Termine

15.03.2020 München – Backstage Werk
24.03.2020 Köln – Live Music Hall
25.03.2020 Hamburg – Docks

Nach 5 Jahren Abwesenheit meldeten sich Bombay Bicycle Club im Januar 2020 mit ihrem neuen Album “Everything Else Has Gone Wrong” zurück. Mit der neuen Platte und alten Songs im Gepäck, könnt ihr die Briten live in Deutchland erleben. In Berlin werden sie im Huxleys gastieren.

Bombay Bicycle Club am 18.03.2020 Huxleys Berlin

© Josh Shinner

Mit “Eat, Sleep, Wake (Nothing But You)” gab es im Herbst das erste Lebenszeichen von Bombay Bicycle Club seit dem 2014er Album mit dem vielsagenden Titel “So Long, See You Tomorrow”. Die Platte wurde ihrerzeit für den Mercury Preis nominiert und landete auf Platz 1 der britischen Charts. Vielleicht dachte sich die Band, man soll aufhören, wenn es am schönsten ist und verabschiedete sich nach einer ausverkauften Show vor knapp 20.000 Menschen auf unbestimmte Zeit. Doch nun hat das Warten ein Ende!

Das neue Album mit dem Titel “Everything Else Has Gone Wrong” erscheint am 17. Januar und wurde von John Congleton (St. Vincent, The War on Drugs, David Byrne) in London produziert. Mit dem Titelsong gibt es mittlerweile auch bereits den zweiten Vorboten, um euch die Wartezeit zu verkürzen. Doch damit nicht genug, die Band kommt auch endlich wieder auf Tour nach Deutschland. In Berlin könnt ihr den Fahrradclub im Huxleys erleben. Alle Infos zur Location, Anfahrt und Links zu den heiß begehrten Tickets findet ihr hier in der Übersicht.

Bombay Bicycle Club – Eat, Sleep, Wake (Nothing But You)

Diese Seite kann Affiliate-Links zu Anbietern enthalten, von denen herzmukke eine Provision erhält. Diese Links sind mit einem Sternchen (*) gekennzeichnet.

vorheriger BeitragHarry Styles nächster BeitragPearl Jam

Hi, ich bin Deborah ...

Musik war für mich schon immer mehr als Beschallung oder Konsumgut, Musik ist eine Herzensangelegenheit. Seit einigen Jahren betreibe ich einen englischsprachigen Musikblog zu independent und DIY Musik und stieg im Sommer 2015 bei Herzmukke ein.

Das könnte dich auch interessieren