Youth Sector – Self Exile

Von am , bearbeitet am

“Self Exile” erkundet die sture Seite der menschlichen Natur und die Idee von langfristigem Schaden für kurzfristigen Gewinn. Es geht um das Gefühl der Selbstzerstörung und den Wunsch, sich zur Bestrafung von den Menschen um einen herum zu entfernen. Das alles wird in einer schlagkräftigen, chaotischen, kopfschüttelnden Art und Weise vorgetragen, die sich anfühlt, als könne sie jeden Moment aus den Fugen geraten. Es ist ein vergnügliches Hörerlebnis mit einem spritzigen, klapprigen Charme, der auf dem Weg dorthin an DEVO, Parquet Courts und Talking Heads denken lässt.

In unseren Herzstücken stellen wir die neue Songs aus Indie, Rock und Pop vor, die uns ans Herz gewachsen sind. Außerdem gibt es regelmäßig Indie Klassiker und die Lieblingssongs der Redaktion. Du willst, dass dein Song ein Herzstück wird?

Schick uns deine Mucke!

Noch mehr Herzstücke? Folge unserer Spotify-Playlist

Zufalls-Herzstück

vorheriger BeitragJaws the Shark - Cold Feet nächster BeitragMo Klé - Parallel Words

Hi, ich bin Hendrik ...

Über Musik zu sprechen ist wie zu Architektur zu tanzen! Let's rock!

Das könnte dich auch interessieren