KOKO, Nina Chuba & Dillistone – 22s

Von am , bearbeitet am

Wider alle Umstände haben KOKO 2020 zwei EPs veröffentlicht, die ihnen gleich den Ruf als gefühlvolle Strolche eingebracht haben. Bevor sie im September 2020 beim Reeperbahn Festival spielten, verbrachten KOKO ein paar Tage in Berlin, wo sie Nina Chuba und Dillistone kennenlernten. Zusammen mit der Rapperin und dem Produzenten haben sie sich ins Studio gesperrt und auf einigen Ideen rumgekaut. Heraus kam “22s”, ein Trap-Pop-Banger.

Wir haben uns auf Anhieb verstanden und diesen Song über eine gescheiterte Beziehung gebaut. Alle fünf von uns waren schon mal in dieser Situation, wo egal was wir gemacht haben falsch war. Man kennt das: Wenn man’s macht, macht man’s falsch, wenn man’s nicht macht, ist es auch nicht richtig, es gibt kein Gewinnen. Ein Catch-22.

In unseren Herzstücken stellen wir die neue Songs aus Indie, Rock und Pop vor, die uns ans Herz gewachsen sind. Außerdem gibt es regelmäßig Indie Klassiker und die Lieblingssongs der Redaktion. Du willst, dass dein Song ein Herzstück wird?

Schick uns deine Mucke!

Noch mehr Herzstücke? Folge unserer Spotify-Playlist

Zufalls-Herzstück

vorheriger EintragHAIM (ft. Taylor Swift) - Gasoline nächster EintragThe Pivettas - Feel Good

Hi, ich bin Deborah ...

Musik war für mich schon immer mehr als Beschallung oder Konsumgut, Musik ist eine Herzensangelegenheit. Seit einigen Jahren betreibe ich einen englischsprachigen Musikblog zu independent und DIY Musik und stieg im Sommer 2015 bei Herzmukke ein.

Das könnte dich auch interessieren