Highasakite – Mother

Von am , bearbeitet am

Mother” ist die neue Single und der Titelsong des kommenden fünften Albums der norwegischen Popsensation Highasakite, das am 28. Januar erscheinen soll. Der Track tarnt sich als glatter, entspannter RNB, überrascht den Hörer aber mit seinem niederschmetternden Refrain, in dem Sängerin und Komponistin Ingrid Håvik “I need to call my mother” schreit und damit die Hauptthemen des Albums – Geburt und Tod, der Zyklus von Erneuerung und Zerstörung – einläutet. Dies ist jedoch keine rosarote Darstellung der Mutterschaft. Diese Mutter ist keine sanfte, fürsorgliche Präsenz: “Die Mutter, über die ich schreibe, ist eher wie eine Tarantel, das Mutterschiff, die Zerstörerin und Schöpferin”, sagt Håvik: “Das ist es, was Mutter für mich ist”.

In unseren Herzstücken stellen wir die neue Songs aus Indie, Rock und Pop vor, die uns ans Herz gewachsen sind. Außerdem gibt es regelmäßig Indie Klassiker und die Lieblingssongs der Redaktion. Du willst, dass dein Song ein Herzstück wird?

Schick uns deine Mucke!

Noch mehr Herzstücke? Folge unserer Spotify-Playlist

Zufalls-Herzstück

vorheriger BeitragMatthew Liam Nicholson - The Worm Turns nächster BeitragThe High Water Marks - Fantastic Machine

Hi, ich bin Hendrik ...

Über Musik zu sprechen ist wie zu Architektur zu tanzen! Let's rock!