Haubi Songs – Kafi Togo

von am keine Kommentare
Haubi Songs Pressefoto

© Red Brick Chapel

Was wäre die Musikszene ohne diese schrägen Typen, die man nicht so richtig versteht und bei denen man eher den Kopf schüttelt, wenn man doch einmal versehentlich in einen Live-Gig geraten ist.

Da kommt einem ein elektronisches Gefrickel entgegen, angerissene Melodien, die unaufgeregt mal schwimmen und mal brechen wie Wellen, die unschlüssig sind, welchen Weg sie einschlagen sollen.
Haubi Songs (Schweiz) bedeutet so viel wie „Halbe Songs“- als wolle man die scheinbare Unfertigkeit und den Experimentiergedanken erklären wollen. Dieser Song hier, „Kafi Togo“, aber ist ein ganzer Song, von der ersten bis zur letzten Note rund und voll, chillig und tanzbar. Kurz: er macht Spaß.

Ein Kompliment an dieser Stelle auch an die Macher des Videos, die richtig coole Locations in Zürich herausgesucht haben, die ich der Stadt gar nicht zugetraut hätte. An der Seite von Nick Furrer (Haubi Songs) tanzt die Gitarristin Franziska Straubli.

Am 1.März 2019 erscheint Haubi Songs neue Platte „Highlife“. Da gibt es dann im Booklet auch eine Übersetzung der Lyrics vom Schweizerdeutschen ins Englische. Es lohnt sich.

Haubi Songs – Kafi Togo

Gib mir ein Zufalls Herzstück

vorheriger EintragLinn Koch-Emmery - Wavves nächster EintragHighest Sea - I'm On The Moon

Hi, ich bin Alexandra ...

Die Musik drückt aus, was nicht gesagt werden kann und worüber zu schweigen unmöglich ist. (V.Hugo) Musik ist mein ständiger Begleiter, ich bin neugierig und offen für alles Neue und höre eigentlich auch alles. Am liebsten aber höre ich wirklich gut gemachten Pop (darf auch mainstreamtauglich sein).

Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *