The Wombats – Beautiful People Will Ruin Your Life

von am keine Kommentare
The Wombats veröffentlichen in diesem Monat ihr mittlerweile viertes Album. Was die Platte mit dem barocken Titel “Beautiful People Will Ruin Your Life” drauf hat, erfahrt ihr in unserer Review.
The-Wombats-Pressefoto-von-Tom-Oxley

© Tom Oxley

The Wombats – wie ein Wiedersehen mit alten Freunden

Wenn The Wombats neue Musik veröffentlichen, ist das immer ein bisschen wie ein Wiedersehen mit alten Freunden. Auf den deutschen Festivals gehören sie als gern gesehene Gäste praktisch schon zum Inventar und spätestens bei “Let’s Dance To Joy Division” gröllt sowieso jeder mit. Über 10 Jahre sind seit ihrem erfolgreichen Debütalbum “A Guide to Love, Loss & Desperation” vergangen und auch “Gitterbug”, die letzte Scheibe der Band, hat nun schon ein paar Jährchen auf dem Buckel.

Politisch oder verkopft war die Musik der Band aus Liverpool bekanntlich nie. Zum Glück macht “Beautiful People Will Ruin Your Life” da keine Ausnahme und präsentiert wieder eine Sammlung spitzzüngiger, beschwingter Songs vorgetragen von Sänger Murph’s ewig jugendlicher Stimme. Letzterer lebt übrigens mittlerweile in LA, wo er seine Ehefrau kennengelernt hat.

Musikalisch hat sich die neue Platte von der teils überladenen Produktion der beiden Vorgänger distanziert. Natürlich werden noch immer Synthezier eingesetzt, z.B. auf “Cheeta Tongue” oder “Turn”, aber das ganze wird nicht mehr so dick aufgetragen. Wenn auch nicht so zackig wie vor 10 Jahren, stehen Gitarre, Schlagzeug und Bass wieder deutlich mehr im Vordergrund, was bereits die erste Single “Lemon To A Knife Fight” deutlich macht. Die Entschlackungskur hat der Band gut getan.

Tatsächlich merkt man The Wombats eine gewisse Reife an. Natürlich sind die Texte wie eh und je etwas verschmitzt, doch die Sturm und Drang-Phase ist vorbei. So spricht Muprh von sich selbst schon mal als “Frozen 30 something” (“Out Of My Head). Doch die reiferen Wombats machen noch immer Spaß. Es gibt nicht einen Song, den man überspringen möchte, “Beautiful People Will Ruin Your Life” ist von Anfang bis Ende unterhaltsam.

Beautiful People Will Ruin Your Life – das beste Album seit dem Debüt

Die Musik der Wombats lädt noch immer zum Tanzen ein, auch wenn es mittlerweile ein klein wenig gediegener zugeht. Ihre ebenfalls erwachsenen Fans dürfte das nicht allzu sehr stören. “Beautiful People Will Ruin Your Life” fügt sich perfekt in die Diskografie der Band ein und ist sicher das beste Album seit ihrem Debüt.

The Wombats – Cheetah Tongue

vorheriger EintragFranz Ferdinand - Always Ascending nächster EintragBrian Fallon - Sleepwalkers

Hi, ich bin Deborah ...

Musik war für mich schon immer mehr als Beschallung oder Konsumgut, Musik ist eine Herzensangelegenheit. Seit einigen Jahren betreibe ich einen englischsprachigen Musikblog zu independent und DIY Musik und stieg im Sommer 2015 bei Herzmukke ein.

Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *