FYE & FENNEK – Separate Together

von am keine Kommentare
Nach ihrer Erfolgssingle “Places” und inzwischen über 600.000 Plays auf Spotify präsentiert das Kasseler Electro-Pop-Duo sein Debütalbum “Separate Together”. Wir haben in die Platte der Newcomer reingehört!
fye-fennek-2018

© FYE & FENNEK

Bereits mit den ebenfalls sehr erfolgreichen Nachfolgern “Miles Davis” und “Clouds” (das sich inzwischen sogar auf Platz 1 auf dem Hype Machine Charts positionierte) konnte die Band aus dem Zentrum Deutschlands beweisen, dass sie mehr als eine Eintagsfliege sind und in ihr eine große Menge an Potenzial schlummert. Dieser Eindruck bestätigt sich auch nach dem Hören von “Separate Together”. Zwei Jahre nach der Veröffentlichung ihrer ersten Songs veröffentlichen FYE & FENNEK mit ihrem Debüt ein Werk das perfekt in die Nische zwischen Indie und Electro passt.

Die Band hat ihre Wurzeln in der Surferszene und irgendwie merkt man das auch. Es schwingt immer eine große Portion Entspanntheit mit. Das ganz große Upbeat-Feuerwerk wird nie abgefeuert. Sängerin Fye und DJ Fennek liefern Songs zum Mitschwelgen und Genießen. Klassische Songstrukturen treffen auf eingängige Synthie-Flächen und werden von verspielten Klangwelten unterstützt bei denen immer wieder neue Details zu entdecken sind.

Gerade in den ruhigeren Momenten weiß FYE & FENNEK besonders zu überzeugen. Wenn der Beat etwas weniger wuchtig daher kommt und Sängerin Faye Sjøberg die Zartheit ihrer Stimme gekonnt einsetzt, entsteht Gänsehaut-Stimmung (z.B. in Suitcage). Es ist wie das gespannte Warten auf die Welle – der magische Moment der Ruhe bevor der Beat wieder einsetzt und einen fast schwerelos auf dem Wasser gleiten lässt.

Das Duo liefert mit seinem Debüt den weiteren Beweis, das die sonst doch eher etwas unscheinbar daher kommende Stadt Kassel inzwischen zu einem wahren Schmelztiegel alternativer Popkultur geworden ist und auch neben dem Leuchtturm Milky Chance einige großartige Künstler wie FYE & FENNEK zu bieten hat.

Termine – FYE & FENNEK

  • 06.09 – Leipzig, Parkbühne GeyserHaus (Support von Kat Frankie)
  • 02.10 – Berlin,  Musik & Frieden (Support von Lui Hill)
  • 12.10 – München, Ampere (Support von Lui Hill)
  • 20.10 – Wien, Chelsea (Support von Lui Hill)
  • 21.10 – Dresden, GrooveStation (Support von Lui Hill)

Video: FYE & FENNEK – Places

vorheriger EintragYears & Years - Palo Santo

Hi, ich bin Jonas ...

und seit frühester Kindheit großer Musikfan. Angefangen mit den väterlichen Platten der Beatles, entdeckte ich später Oasis und die Arctic Monkeys. Seitdem laufen wöchentlich die neuesten Indie-Songs durch meine Kopfhörer. Ab und zu sogar nicht-britisch und ohne Gitarre. Wenn ich nicht gerade auf Konzerten bin, schreibe ich meine Masterarbeit oder versuche Gitarre spielen zu lernen. Hilfe gerne willkommen!

Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *