William McCarthy am 18.05. im Musik & Frieden [abgesagt]

von am keine Kommentare
Während sich die Augustines im Herbst 2016 leider verabschiedet haben, tourt Sänger William McCarthy erneut durch Europa und stellt in intimen Rahmen Songs, Geschichten und Auszüge aus seinem ersten Buch “Unsheltered” vor.
Foto von William McCarthy (Augustines)

© Ruth Medjber

William McCarthy mit Soloalbum auf Tour

Nachdem wir noch immer darum trauern, dass die sich die New Yorker Rocker Augustines vor eineinhalb Jahren aufgelöst haben, hat ihr Sänger und Frontmann William McCarthy bereits neue Pläne und kündigt seine nächste Solotour an. Sein Soloalbum “Shelter” erschien im Herbst vergangenen Jahr über die Crowdfunding-Plattform Patreon und ist mittlerweile bei den gängigen Streaming-Anbietern auf Abruf erhältlich. Auf “Shelter” widmet sich McCarthy neben einigen Eigenkompositionen vor allem Covern von Künstlern wie Bob Dylan (“Moonshiner), Against Me (“Two Coffins”) und Sade (“By Your Side).

Ein Leben nach den Augustines

Augustines waren bekannt für ihre mitreißenden Live Shows und ihre ehrlichen Texte und dafür, dass sie gern mal ohne Verstärker und Kabel mitten im Publikum ein Ständchen geben. Nachdem sich die Augustines verabschiedet haben, zieht es McCarthy schon wieder in die weite Welt hinaus. Im Frühling will er deshalb seine nächste Solotour bestreiten.

William McCarthy: mittendrin statt nur dabei

McCarthy wird im Rahmen seiner Tour im Musik & Frieden gastieren. 2016 begeisterte er bereits vor ausverkauftem Publikum im Grünen Salon mit Geschichten über Dildos, Terroristen und Donald Trump. McCarthys Nähe zum Publikum verspricht einen intimen musikalischen Abend in der grauen und kalten Jahreszeit. Jeder, der schon einmal auf einem Augustines-Konzert war weiß, hier ist man mittendrin statt nur dabei.

William McCarthy – Time Ain’t Always By My Side (Live)


vorheriger EintragTears For Fears am 16.05. im Tempodrom Berlin nächster EintragGoo Goo Dolls am 01.08.2018 im Columbia Theater

Hi, ich bin Deborah ...

Musik war für mich schon immer mehr als Beschallung oder Konsumgut, Musik ist eine Herzensangelegenheit. Seit einigen Jahren betreibe ich einen englischsprachigen Musikblog zu independent und DIY Musik und stieg im Sommer 2015 bei Herzmukke ein.

Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *