Teleman im Privatclub Berlin // 25.04.2016

von am keine Kommentare
Teleman sind im eigentlichen Sinne keine Newcomer. Zwei Drittel der Band spielten und sangen bereits bei Pete & The Pirates. Im April erscheint das zweite Album von Teleman, “Brilliant Sanity”, das sie am 25.04.2016 im Privatclub live vorstellen werden.
Teleman Presse

© PIAS

Man darf jetzt aber nicht denken, dass Teleman einfach eine Neuauflage von Pete & The Pirates sind. Verglichen mit der ehemaligen Post-Punk Kombo geht es bei Teleman doch etwas poppiger zu. Die Gitarren wurden zurückgeschraubt, Synthies dafür mehr in Szene gesetzt. Nichtsdestotrotz ist Peter Cattermouls Stimme prominent und lässt immer wieder die Erinnerungen an ihn und seine Piraten aufkommen.

Support für Suede und Franz Ferdinand

Teleman veröffentlichten ihr Debütalbum “Breakfast” im Jahr 2013 und tourten damit vor allem in ihrer Heimat Großbritannien. In Deutschland waren sie bisher “nur” als Vorband von Suede und Franz Ferdinand zu sehen. Wer sie als Headliner in intimer Atmosphäre sehen wollte musste sich in viel Geduld üben. Doch jetzt ist es endlich soweit und das Quartett beehrt uns mit einer Deutschlandtour. Im Gepäck haben sie natürlich das zweite Album “Brilliant Sanity”, das am 08.04.2016 erscheint.

Teleman am 25.04.2016 im Privatclub Berlin

Am 25.04.2016 machen Teleman im Privatclub Berlin Halt. Tickets für die Show im Lido, kannst du bei Koka36 oder Eventim ergattern.

Finde hier alle Infos zum Konzert von Teleman

Wann: 25. April 2016 (Berlin)
Fahre nach: Berlin, Privatclub
Doors/Start 19:00 Uhr / 20:00 Uhr
Freunde von: Indie
Erlebe: Teleman, Patrick Bishop
Preis: Ab 13€ zzgl. Gebühren @eventim
Web: Facebook Event Berlin

Video: Teleman – Dusseldorf

vorheriger EintragTwo Door Cinema Club - drittes Album ist fertig nächster EintragChoir Of Young Believers // 13.04. in der Kantine am Berghain + Verlosung

Hi, ich bin Deborah ...

Musik war für mich schon immer mehr als Beschallung oder Konsumgut, Musik ist eine Herzensangelegenheit. Seit einigen Jahren betreibe ich einen englischsprachigen Musikblog zu independent und DIY Musik und stieg im Sommer 2015 bei Herzmukke ein.

Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *