Telegram am 5. Mai im Musik & Frieden

von am keine Kommentare
Im Februar veröffentlichten die Indie Rocker von Telegram ihr Debütalbum “Operator”. Jetzt gehen die Londoner mit der Platte auf Deutschland-Tour, wo man sie am 5. Mai im Musik & Frieden erleben kann.
Telegram

© Gram Gram

Zugegeben, die Londoner Jungs von Telegram sehen ein bisschen so aus als wären sie direkt aus den 60ern entsprungen. Aber keine Sorge, Telegram sind nicht der nächste Retro-Psych Act sondern eine tolle Synthese aus allem, was Indie in den letzten Jahrzehnten hervorgebracht hat. Das bedeutet vor allem eins: Gitarren, Gitarren, Gitarren! In eine Schublade kann man Telegram kaum stecken, aber das ist auch gut so.

Telegram – eine Indie Rock Synthese

Ihre Debütsingle, “Follow”, ist voller verzerrter Gitarren und versprüht den Charme einer alten Vinyl aus Papas Plattensammlung. Auf “Operator” zeigen die Jungs aber, dass sie auch anders können, sei es mit dem poppigen “Taffy Come Home” oder dem scheppernden “Aeons”. Von Psych über Punk und Krautrock ist hier irgendwie alles vertreten. “Operator” ist vor allem eins: laut!

Telegram klingen nach verrauchten Kneipen, vor Bier klebenden Tanzflächen und durchzechten Nächten. Eine Band also, die man nicht verpassen sollte.

Als Support ist das isralisch-deutsche Duo Yay Nay mit von der Partie.

Finde hier alle Infos zum Konzert von Telegram

Wann: 05. Mai 2016 (Berlin)
Fahre nach: Berlin, Musik & Frieden
Doors/Start 20:00 Uhr / 21:00 Uhr
Freunde von: Indie, Rock
Erlebe: Telegram, Yay Nay
Preis: 13,90€
Web: Facebook Event, Eventim

Video: Telegram – Follow



vorheriger EintragKYTES melden sich mit neuer Single zurück nächster EintragI AM JERRY veröffentlichen neues Video

Hi, ich bin Deborah ...

Musik war für mich schon immer mehr als Beschallung oder Konsumgut, Musik ist eine Herzensangelegenheit. Seit einigen Jahren betreibe ich einen englischsprachigen Musikblog zu independent und DIY Musik und stieg im Sommer 2015 bei Herzmukke ein.

Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *