Satellite Stories gehen auf Abschiedstour

von am keine Kommentare
Satellite Stories haben ihre Abschlusstournee angekündigt. Finnlands größter und bester Musikexport kommt im Herbst ein letztes Mal nach Berlin, um euch mit alten und neuen Songs zu verwöhnen.
Satellite Stories 2018 Pressefoto

© FKP Scorpio

Als Satellite Stories 2012 ihr Debütalbum “Phrases to break the ice” auf den Markt warfen, hat die Band um Sänger Esa Mankinen Wort gehalten, denn das Eis würde spätestens mit den beiden Singles “Kid’s aren’t safe in the Metro” und “Sirens” gebrochen. Mit einem frischen Sound, der an Phoenix oder Two Door Cinema Club erinnert, haben die vier Jungs aus Finnland schnell die Herzen von Indie-Fans auf der ganzen Welt erobert.

Das letzte Album “Cut out the Lights” erscheint im September

Fünf Jahre später veröffentlichen Satellite Stories ihr mittlerweile fünftes Album und sind aus der deutschen Club- und Festivallandschaft nicht mehr wegzudenken. Nach dem Release ihres neuen Albums “Young Detectives” im Frühjahr 2017, sagte die Band ihre Tour ab, da sie mit dem Resultat nicht zufrieden waren. Sie zogen sich ins Studio zurück, um an neuer Musik zu arbeiten. Leider wird das neue Album “Cut out the Lights” ihr letztes sein.

Satellite Stories auf Abschiedstour in Deutschland

Im Herbst kommen die Finnen ein letztes Mal für einige Shows nach Deutschland. In Berlin könnt ihr sie am 05.10.2018 erleben. Alle Infos zu Tickets und Anfahrt findest rechts neben dem Beitrag.

Satellite Stories – Coupons


vorheriger Eintrag[Abgesgat] Tourpräsentation: Bakers Eddy in Berlin & München nächster EintragFlorence + The Machine / neue Single "Hunger", neues Album im Juni

Hi, ich bin Deborah ...

Musik war für mich schon immer mehr als Beschallung oder Konsumgut, Musik ist eine Herzensangelegenheit. Seit einigen Jahren betreibe ich einen englischsprachigen Musikblog zu independent und DIY Musik und stieg im Sommer 2015 bei Herzmukke ein.