Paramore melden sich zurück // neue Single im Stream

von am keine Kommentare
Vier Jahre lange ist es her, dass Paramore ihr letztes Album veröffentlicht haben. Nachdem es lange ruhig um die Band um Haley Williams war, meldet sich das Trio nun mir der neuen Single “Hard Times” zurück. Das fünfte Album der Band “After Laughter” erscheint bereits am 12. Mai.
Paramore Pressefoto Lindsey Byrnes

© Lindsey Byrnes

Quietschig bunt, poppig aber kein bisschen leise. So wie das neue Pressefoto der Band kommt auch die heute erschienene Single “Hard Times” daher. Wie schon Fall Out Boy und Panic! at the Disco vor ihnen haben auch Paramore den Pop Punk Mantel ihrer Jugend endgültig abgelegt und sich als Popact neu definiert. Der Pop steht ihnen gut und kommt nach dem 2013er Album auch nicht ganz unerwartet. Zur Single gibt es natürlich auch ein Video, das ihr euch am Ende des Beitrags ansehen könnt.

Neues Album “After Laughter” erscheint im Mai

Wie Kasper aus der Kiste erscheint bereits am 12.05.2017 mit “After Laughter” das fünfte Album des Trios bei Fueled By Ramen / Warner. Aufgenommen wurde die Scheibe in Nashville, der Heimatstadt der Band. Nach einigen Line-up Wechseln in den vergangenen Jahren sitzt Gründungsmitglied Zac Farro nun wieder an den Drums und ergänz so Sängerin Hayley Williams und Gitarrist Taylor York, der “After Laughter” koproduziert hat.

“After Laughter” Tracklist

1 Hard Times
2 Rose-Colored Boy
3 Told You So
4 Forgiveness
5 Fake Happy
6 26
7 Pool
8 Grudges
9 Caught In The Middle
10 Idle Worship
11 No Friend
12 Tell Me How

Paramore im Sommer auf Deutschlandtour

Doch damit nicht genug. Um den Release der neuen Platte gebührend zu feiern, kommen Paramore im Sommer für einige Termine nach Deutschland. Alle Termine, Infos zu Anfahrt und Tickets findest du neben dem Beitrag in der Übersicht.

Paramore – Hard Times

vorheriger EintragMogwai im Herbst 2017 für 5 Termine in Deutschland nächster EintragFaber am 23. Oktober im Huxleys Neue Welt

Hi, ich bin Deborah ...

Musik war für mich schon immer mehr als Beschallung oder Konsumgut, Musik ist eine Herzensangelegenheit. Seit einigen Jahren betreibe ich einen englischsprachigen Musikblog zu independent und DIY Musik und stieg im Sommer 2015 bei Herzmukke ein.

Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *