Mumford & Sons – Secret Gig im Berliner Magnet

von am keine Kommentare
Pünktlich zur Veröffentlichung Ihrer neuen Platte “Wilder Mind” starten Mumford & Sons eine Mini Secret-Gig Tour durch die Welt. Ihr nächster Halt ist der Berliner Indie Club Magnet in Kreuzberg.
Mumford and Sons Press Image

©mumfordandsons

Ganz exklusiv und ohne Vorankündigungen verbreitete sich heute Morgen über diverse Blogs und soziale Netzwerke das Gerücht Mumford & Sons würden einen Secret-Gig in Deutschland spielen. Schnell wurde sich auf Berlin als Stadt herausgepickt, die am logischsten erscheint. Nach einigem hin und her, wo am heutigen Abend noch theoretisch freie Slots für ein Konzert übrig wären, war man sich dann doch recht schnell einig, es kann nur der Magnet Club in Berlin sein. Hier findet heute Abend nur eine Indie Party statt, ab 23 Uhr. Genug Zeit also für ein ausgedehntes Mumford & Sons Konzert.

Ein offizielles Statement der Band bleibt aus, einzig die Tatsache das die Band bereits anfang der Woche in London zwei Konzerte spielte fundierte die Aussage. Ab 10 Uhr sollte es Tickets geben und kurz vorher erstellte der Magnet Club selbst eine Veranstaltung für das Konzert. Nur eines fehlte, eine URL zum Ticketkauf. Hunderter enttäuschter Kommentare machten sich gerade auf Facebook breit. Nur so viel sei gesagt, wir konnten zwei Tickets ergattern und sind schon sehr auf das Prelistening gespannt.

vorheriger Eintragherzmukke // Spotify Indie Playlist März 2015 nächster EintragRelease Day - Death Cab for Cutie & Circa Waves

Hi, ich bin Philipp ...

ich kann mich wochenlang mit dem selben Song beschäftigen und trotzdem jeden Tag neues entdecken. Mein Herz schlägt für gutes Essen und noch besseres Bier, am besten kurz vor einem Konzert. Meine große Liebe ist aus Stahl und ca. 35 Jahre alt. Auf ihren zwei Rädern ist sie rasend schnell. Hin und wieder zieht es mich nach Skandinavien, da ists immer so schön kühl. Und immer mit dabei ist der Soundtrack Of My Life gespickt mit Songs von Death Cab For Cutie, Foals, Nada Surf u.v.m. Olé Olé FCB

Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *