Lollapalooza veröffentlicht Running Order

von am keine Kommentare
Pausenzeiten, Bierchen holen, die müden Tanzbeine ausruhen. Das Lollapalooza Berlin veröffentlicht endlich ihre Running Order. Welche Bands musst du sehen, auf welche kannst du verzichten. So lasset das Planen beginnen!
Pressebild_BA2_print

© Lollapalooza Berlin / Deichkind / Henning Besser

Am 12 und 13 September gibt es endlich wieder richtig gute Musik auf dem Tempelhofer Flugfeld. Nachdem jahrelang das Berlin Festival ein Garant für einen ausgewogenen Festival-Mix von Indie über Pop bis Elektro war, feier das amerikanische Lollapalooza mit seinem deutschen Ableger dieses Jahr Premiere in Berlin. Rund zwei Monate bevor sich die Pforten des Tempelhofer Flugfelds erneut für die Massen öffnen, wird auch die Running Order veröffentlicht.

Ein Line-Up für Planungswütige

Neben Muse als Headliner & den wiederformierten The Libertines, wird es gerade im qualitativen Mittelfeld kein Zuckerschlecken den richtigen Mix für seinen Timetable zu finden. Das Festival verspricht geil zu werden, beherbergt aber auch die ein oder anderen Tücken. Everything Everything kommen den Glass Animals in die Quere, mit FFS, Hot Chip, CHVRCHES und Digitalism spielen gleich vier dicke Brocken innerhalb von 4 Stunden und auch die Beatsteaks dürften mit Belle & Sebastian und Little Dragon ein wenig an Publikum einbüßen. Einzig Tame Impala Fans können sich freuen. Da Muse zeitgleich spielen, wird es vor der Bühne bestimmt ein wenig leerer sein.

Übrigens gibt es auch für die Kids von 13:00 – 19:00 Uhr musikalische Betreuung im Kidspalooza!

Das komplette Lineup und die Running Order zum ersten Lollapalooza Berlin findet ihr hier.

vorheriger EintragBeatsteaks in der Wuhlheide im 360° Video nächster EintragHerbstdepression adé - The Vaccines im Oktober auf Tour!

Hi, ich bin Philipp ...

ich kann mich wochenlang mit dem selben Song beschäftigen und trotzdem jeden Tag neues entdecken. Mein Herz schlägt für gutes Essen und noch besseres Bier, am besten kurz vor einem Konzert. Meine große Liebe ist aus Stahl und ca. 35 Jahre alt. Auf ihren zwei Rädern ist sie rasend schnell. Hin und wieder zieht es mich nach Skandinavien, da ists immer so schön kühl. Und immer mit dabei ist der Soundtrack Of My Life gespickt mit Songs von Death Cab For Cutie, Foals, Nada Surf u.v.m. Olé Olé FCB

Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *