Lollapalooza Berlin – 5 Bands, die du sehen musst!

von am keine Kommentare
In weniger als zwei Monaten feiert der Ableger des US-amerikanischen Lollapalooza Festival seine Premiere in Berlin. Mehr als 48 Acts treten an zwei Tagen auf vier Bühnen auf. Das breite Line-Up bietet von Indie, über Pop bis hin zu Electro und Hip Hop einen bunten Genre-Mix, wie ihn dieses Jahr wohl nur Jamie XX mit „In Colors“ toppen kann. Wir haben uns das Line-Up mal etwas genauer angeschaut und stellen euch hier 5 Bands vor, die ihr kennen und keinesfalls verpassen solltet.
LOLLAPALOOZA_calvin-harris_(c)_Jack_Edinger

© Jack Edinger

Bei der Fülle an guten Bands und einer prall gefüllten Running Order verliert man schnell die Übersicht für die Perlen die sich in jedem Line-Up verstecken. Damit euch das nicht passiert, gibt es hier 5 Empfehlungen für das Lollapalooza Berlin 2015.

01 Coasts – Tropical Indie Pop aus Bristol

©Coasts / Lollapalooza Berlin

©Coasts / Lollapalooza Berlin

Coasts ist eines dieser Indie Pop Phänomene welches trotz unveröffentlichtem Debüt-Album (VÖ 25.09.2015) schon seit letztem Jahr große Wellen über den Ärmelkanal Richtung Europa schlägt. Mit ihrem energetischen Tropical Indie Pop, einem sagen wir „speziellen“ Tanzstil des Sängers Chris Caines und sowohl mitreißenden als eingängigen Songs bleibt bei ihren Live Shows kaum ein Shirt trocken. Coasts sind Arschwackel-Indie aus den oberen Regionen der Indie-Disko-Charts. Der perfekte Opener um euch am Samstag einzuheizen.

Wo zu finden?
Sonntag / Main Stage 2 – 12:30 – 13:15 Uhr

02 Glass Animals – Aus dem Dschungel in den Dschungel

Glass Animals

©Glass Animals / Lollapalooza Berlin

Ihr Debüt „ZABA“ erschien im Sommer 2014. Wenn Dave Bayley Leadsinger der Glass Animals auf den 11 Stücken in den Dschungel hineinruft, schallen Drums geschlagen von Lianen und hypnotische Beats zurück. ZABA bahnt sich langsam seinen Weg an seine Opfer heran, getarnt und unsichtbar durch den Dschungel. Hat sich die Klangwelt der Glass Animals aber erst einmal entfaltet gibt es praktisch kein entrinnen mehr. Wer sich hier sträuben will, der soll das tun, allen anderen viel Spaß bei dieser etwas anderen Erfahrung.

Wo zu finden?
Samstag / Main Stage 2 – 14:15 – 14:55 Uhr

03 Everything Everything – Regret, Regret, hahahaha

Everything Everything Band Image

© Nadav Kander

Nein Nein, bei Everything Everything gibt es wirklich nichts zu bedauern, außer das sie auf dem Lollapalooza zeitgleich mit den Glass Animals spielen. Aber wen das Glass Animals Dschungelfieber nicht so richtig packen will, der ist bei Everything Everything optimal aufgehoben. Gut, textlich betrachtet versprüht die Band nicht gerade den üblichen Festival-Frohsinn, geht es doch um teils ziemlich niederschmetternde Themen. Trotzdem gelingt es aber, gerade mit dem neuen Album „Get To Heaven“, tanzbarer zu sein als nie zu vor. Mal schauen wie nah Everything Everything uns auf dem Lollapalooza Berlin dem Himmel bringen können.

Wo zu finden?
Samstag / Main Stage 2 – 14:00 – 15:00 Uhr

04 CHVRCHES – schottischer Electro Pop

Lolla_Berlin_2015_Chvrches

© Christina Kernohan / Lollapalooza Berlin

So richtig fromm wie Kirchenkinder kommen die drei Schotten von CHVRCHES nicht wirklich rüber, auch wenn ihr Elektro-Pop hin und wieder schwelgerische Momente annimmt wie im Song „The Mother We Share“. CHVRCHES verstehen es extrem gut ihre Synthies einzusetzen, um jeden einzelnen Song wohl temperiert zu servieren. Wenn sich dann auch noch die himmlisch klare Stimme von Lauren Mayberry unter die Beats mischt, darf man auf dem Tempelhofer Flugfeld einem elektrischen Berliner Sonnenuntergang beiwohnen. Freude!

Wo zu finden?
Samstag / Alternative Stage – 19:00 – 20:00 Uhr

05 FFS – Indie Rock trifft 80s Synthie Pop

FFS-credit David Edwards- 72dpi_2

©David Edwars / FFS

Es hallt mal wieder (hach wie trendy die letzten Jahre) „Supergroup“ von den Dächern. Die Mitbegründer des Indie Rocks der 00er Jahre Franz Ferdinand und die 80er Jahre Synthie-Pop Ikone Sparks kollaborieren für das Projekt FFS und werden auf dem Lollapalooza die vermutlich einzige Show in Deutschland spielen. Alleine das ist schon ein Grund vor der Bühne zu stehen. Wem das noch nicht reich – FFS gelingt es den Franzschen Indie-Rock mit der Synthie-Verliebtheit von Sparks derartig intelligent zu koppeln, dass man sich dieser Kombo unbedingt Live hingeben muss! Von wegen „collaborations don’t work“.

Wo zu finden?
Samstag / Maint Stage 2 – 18:00 – 19:00 Uhr

Ihr habt Bock aufs erste Lollapalooza Berlin bekommen? Kein Problem – Karten gibt es bei allen bekannten VVK-Stellen oder auf lollapaloozade.com

vorheriger EintragCatfish & The Bottlemen - Zurück auf Tour in Berlin nächster EintragFestivals, die du lieben musst - Rolling Stone Weekender

Hi, ich bin Philipp ...

ich kann mich wochenlang mit dem selben Song beschäftigen und trotzdem jeden Tag neues entdecken. Mein Herz schlägt für gutes Essen und noch besseres Bier, am besten kurz vor einem Konzert. Meine große Liebe ist aus Stahl und ca. 35 Jahre alt. Auf ihren zwei Rädern ist sie rasend schnell. Hin und wieder zieht es mich nach Skandinavien, da ists immer so schön kühl. Und immer mit dabei ist der Soundtrack Of My Life gespickt mit Songs von Death Cab For Cutie, Foals, Nada Surf u.v.m. Olé Olé FCB

Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *