Le Trouble // exklusiver Albumstream der Indie-Rocker

von am keine Kommentare
Am 9. Juni veröffentlichen die kanadischen Indie-Rocker von Le Trouble ihr neues Album “Making Matters Worse” in Deutschland. Bevor es so weit ist, könnt ihr das Album exklusiv bei uns eine Woche lang streamen was das Zeug hält! Worauf wartet ihr noch?
Le Trouble_Pressefoto ©LePetitRusse

©LePetitRusse

Kanada hat einen neuen Indie-Export! Nach Arkells und The Franklin Electric könnt ihr euch auf den nächsten Knaller gefasst machen. Le Trouble heißt die fünfköpfige Band aus Montreal, die dieser Tage ihr neues Album “Making Matters Worse” bei uns auf den Markt bringt.

Le Trouble – die neue Indie-Rock-Hoffnung aus Kanada

Le Trouble gründeten sich kurz nachdem sie sich 2012 über das Schreiben von Jingles für Erdbeer- und -Schokoladen-Duschgel(!) in einer Werbeagentur kennengelernt haben. Bald darauf konnten sie mit dem frischen Rocksound ihrer ersten EPs schnell Aufmerksamkeit in den USA erregen. Im Frühjahr erschien schließlich ihr Debütalbum beim Montrealer Plattenlabel Indica Records und am 9. Juni folgt der Release beim Hamburger Label Dock 7 Records in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Bevor es so weit ist, könnt ihr die Platte eine Woche lang bei uns streamen. Macht euch auf ehrlichen Indie-Rock mit treibenden Gitarren, klugen Texten und charismatischem Gesang gefasst und streicht euch den 9. Juni schon mal rot im Kalender an!

Le Trouble im Sommer auf Deutschlandtour

Im Juli könnt ihr Le Trouble mit ihrem Debütalbum “Making Matters Worse” live in Deutschland erleben. Alle Termine und Infos zu Tickets findet ihr rechts in der Übersicht.

Albumstream: Le Trouble – Making Matters Worse



vorheriger EintragLiam Gallagher // Soloalbum und neue Single nächster EintragAlvvays am 14.09. im Musik & Frieden

Hi, ich bin Deborah ...

Musik war für mich schon immer mehr als Beschallung oder Konsumgut, Musik ist eine Herzensangelegenheit. Seit einigen Jahren betreibe ich einen englischsprachigen Musikblog zu independent und DIY Musik und stieg im Sommer 2015 bei Herzmukke ein.

Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *