José González live im Tempodrom

von am keine Kommentare
2014 steuerte José González einen wesentlichen Teil zum Soundtrack der melancholischen Traumreise “Das erstaunliche Leben des Walter Mitty” von Ben Stiller bei. Doch der großartige Folkmusiker ist nicht nur auf der großen Hollywood-Bühne zu bewundern, sondern stattet nächste Woche auch Berlin einen Besuch ab.
José González

© Malin Johansson

José González live im Tempodrom

Mehr als sieben Jahre mussten wir auf ein neues José-González-Album warten. Im Februar war es dann endlich so weit und es erschien das hoch ersehnte dritte Werk „Vestiges & Claws“. Während die ersten beiden Alben äußerst minimalistisch waren und oftmals José alleine mit seiner Gitarre präsentierten, fügte er seinem neuesten Werk Schlagzeugsbeats und Hintergrundgesang bei. Das führt dazu, dass die Songs kraftvoller wirken, ohne dabei aber ihre einzigartige Intimität zu verlieren.

Wer am kommenden Mittwoch noch nichts vor hat, sollte abends unbedingt zum Tempodrom pilgern. Gerade in dieser kalten und nassen Jahreszeit in der die Tage immer kürzer werden, gibt es doch praktisch keine schönere Abendgestaltung, oder nicht? Also lasst euch von José González und seiner Band mit seiner herzerwärmenden, melancholischen Musik in eine Welt ganz weit weg von der Herbstmonotonie reißen.

 

Hier noch einmal alle Infos kurz zusammengefasst:

Wann: Dienstag, 03.November
Fahre nach: Berlin, Tempodrom
Doors/Start 19:00 Uhr / 20:00 Uhr
Erlebe: José González (Support: Jessica Pratt)
Preis: 37,75 €  @ eventim.de
Web: facebook Event oder José González Web,  Jessica Pratt Web
vorheriger EintragDein Platz auf dem Sofa - 2x2 Tickets für die séjour Oktoberausgabe nächster EintragPräsentation & Verlosung // Herrenmagazin

Hi, ich bin Jonas ...

und seit frühester Kindheit großer Musikfan. Angefangen mit den väterlichen Platten der Beatles, entdeckte ich später Oasis und die Arctic Monkeys. Seitdem laufen wöchentlich die neuesten Indie-Songs durch meine Kopfhörer. Ab und zu sogar nicht-britisch und ohne Gitarre. Wenn ich nicht gerade auf Konzerten bin, schreibe ich meine Masterarbeit oder versuche Gitarre spielen zu lernen. Hilfe gerne willkommen!

Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *