Josè Gonzalez im Januar 2017 live in Berlin & Düsseldorf

von am keine Kommentare
Der Schwedische Folk Songwriter Josè Gonzalez besucht uns im Januar 2017 erneut mit seinen intensiven und atmosphärischen Songs. Neben Düsseldorf kommt er auch nach Berlin.
José González

© Malin Johansson

Bereits 2015 konnten wir uns den melancholischen Klängen von José Gonzalez ergeben. Damals im November tanzten sich die ersten Schneeflocken so langsam für den Winter ein, überall roch es nach Glühwein und Gebäck. Wintermäntel und Stiefel gehörten zum täglichen Begleiter. Und da kam José in den Berliner Heimathafen um uns einzudecken in einer Atmosphäre, wie sie zur kühlen Jahreszeit kaum kuscheliger sein darf. Etwas über ein Jahr später, im Januar 2017 nämlich ist es wieder soweit. Passend zum Winter kommt der Schwedische Melancholiker mit seiner Gitarre zurück nach Berin.

José Gonzalez im Januar 2017 live in Berlin und Düsseldorf

Gerade einmal ein Jahr ist es nun her, dass José Gonzalez sein letztes Album Vestiges & Claws veröffentlichte. Gerade einmal 1 Jahr ist seine Show im Heimathafen her und nun kommt der Schwede zurück nach Berlin und Düsseldorf. Wer weiß, vielleicht lässt er bis dahin auch schon einige neue Stücke hören.

Die Tourdaten von José Gonzalez lauten:

17.01.2016 Berlin – Admiralspalast
19.01.2016 Düsseldorf – Capitol Theater

Tickets für die Konzerte bekommst du bei oder an deinem Ticketcounter.

José Gonzalez – Teardrop

vorheriger EintragConor Oberst mit neuem Album 2017 auf Tour (u.a. Berlin) nächster EintragErlebe Roosevelt am 30.11.2016 im Lido Berlin

Hi, ich bin Philipp ...

ich kann mich wochenlang mit dem selben Song beschäftigen und trotzdem jeden Tag neues entdecken. Mein Herz schlägt für gutes Essen und noch besseres Bier, am besten kurz vor einem Konzert. Meine große Liebe ist aus Stahl und ca. 35 Jahre alt. Auf ihren zwei Rädern ist sie rasend schnell. Hin und wieder zieht es mich nach Skandinavien, da ists immer so schön kühl. Und immer mit dabei ist der Soundtrack Of My Life gespickt mit Songs von Death Cab For Cutie, Foals, Nada Surf u.v.m. Olé Olé FCB

Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *