Jägermeister Hubertusfest – ein viertägiger Ritt durch Berlin

von am keine Kommentare
Jetzt wirds hirschig. Jägermeister lässt im Rahmen der Wolfenbüttler Festspiele ordentlich die Puppen, äh den Hirsch in der Hauptstadt tanzen. An vier Tagen werden sich die Genres auf dem Hubertusfest die Hände reichen. Vom Newcomerabend über Paryrakete bis hin zu Berlin Electro ist für jeden was dabei!
HubertusFest_Facebook_851x315_sRGB_06

© Jägermeister

Traditionell wird am 03.11 der Hubertustag gefeiert. Der heilige Hubertus von Lüttich gilt als Schutzpatron der Jagd. Leider war Hubertus nicht unbedingt geprägt von Verantwortungsgefühl. Tag für Tag schlug er sich blauäugig durch das Gehölz der hiesigen Wälder und jagte, was das Zeug hielt. Doch, so kam der Tag, da sollte seine Naivität einen großen Knacks bekommen. Aus der Dunkelheit des Waldes trat ihm ein weißer Hirsch, mit einem grell leuchtenden Kreuz im Geweih, entgegen. Hubertus deutete diese Begegnung als einen Wink Gottes und widmete sich fortan als Missionar der Kirche.

Ein Auge auf die jungen Wilden

Gut, so richtig fromm und zurückhaltend wird es beim Jägermeister Hubertusfest sicherlich nicht zugehen und doch schwebt die Sage des heiligen Hubertus über dem kompletten Event. Denn niemand anderes als der weiße Hirsch ziert heute die Flaschen von Jägermeister und wird ein Auge auf die jungen Wilden Bands und Musiker haben. Auf den folgenden Seiten erfahrt ihr alles über den Newcomerabend mit TÜSN, COSBY und Chefboos, die Partyraketen Jennifer Rostock, Die Orsons und Romano und Berlin Electro mit Booka Shade, Kid Simius und Schluck den Druck.

1 2 3 4
vorheriger EintragAuf Dem Schirm // PVRIS - die Alternative Rock-Hoffnung aus den USA nächster EintragWiedersehen macht Freude - Basement & Tigers Jaw im Frühjahr (wieder) auf Tour

Hi, ich bin Philipp ...

ich kann mich wochenlang mit dem selben Song beschäftigen und trotzdem jeden Tag neues entdecken. Mein Herz schlägt für gutes Essen und noch besseres Bier, am besten kurz vor einem Konzert. Meine große Liebe ist aus Stahl und ca. 35 Jahre alt. Auf ihren zwei Rädern ist sie rasend schnell. Hin und wieder zieht es mich nach Skandinavien, da ists immer so schön kühl. Und immer mit dabei ist der Soundtrack Of My Life gespickt mit Songs von Death Cab For Cutie, Foals, Nada Surf u.v.m. Olé Olé FCB

Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *