Interpol melden sich mit neuer Single zurück, Album erscheint im August

von am keine Kommentare
Nach vier Jahren ohne neue Musik melden sich Interpol mit der Single “The Rover” zurück. Das neue Album erscheint am  24. August.
interpol-album-2018

© Interpol

Ganze vier Jahre ist es inzwischen her, dass “El Pintor” erschien. Zwar tourten Interpol letzten Sommer durch Europa, allerdings “nur” zur 15-jährigen Jubiläumsfeier ihres Debüt-Albums “Turn On The Bright Lights”. Neue Musik hatte die Band aus New York nicht im Gepäck. Doch nun hat das Warten ein Ende. Nachdem die Band vor einigen Tagen erste kryptische Ankündigungen für lang ersehnte Band-News machten, folgte am Mittwoch die Ankündigung einer live-gestreamten Pressekonferenz am Donnerstag.

Bei der gestrigen, inszenierten Konferenz ließ die Band um Sänger Paul Banks die Katze aus dem Sack. Aus Mexico City verkündete die Gruppe frohe Neuigkeiten für alle Interpol-Fans. Am 24. August erscheint das sechste Album der Band. Das Werk, das den Namen “Marauder” trägt, wurde von Dave Fridmann (bekannt durch seine Arbeit mit Spoon oder MGMT) produziert. Persönlicher als die Vorwerke und beeinflusst vom Funk-Sound der Achtziger soll die Platte sein. Mit der Single “The Rover” gibt es auch direkt den ersten Vorboten. Eine Single, die durchaus Spaß macht, aber gleichzeitig keinen allzu großen Bruch mit der bisherigen Diskografie der Band darstellt. Im Oktober und November folgt eine Welt-Tournee und im Februar ein großes Heimspiel im Madison Square Garden mit Car Seat Headrest und Snail Mail als Special Guests. In Deutschland könnt ihr die Band Ende November mit der Newcomerin Nilüfer Yanya erleben. Die Daten findet ihr rechts in der Übersicht.

Interpol – The Rover

vorheriger EintragKurt Vile am 18.10. im Huxleys Berlin nächster EintragDream Pop aus Berlin - CHILDREN veröffentlichen neue Single

Hi, ich bin Jonas ...

und seit frühester Kindheit großer Musikfan. Angefangen mit den väterlichen Platten der Beatles, entdeckte ich später Oasis und die Arctic Monkeys. Seitdem laufen wöchentlich die neuesten Indie-Songs durch meine Kopfhörer. Ab und zu sogar nicht-britisch und ohne Gitarre. Wenn ich nicht gerade auf Konzerten bin, schreibe ich meine Masterarbeit oder versuche Gitarre spielen zu lernen. Hilfe gerne willkommen!

Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *