Hurricane / Southside Festival – 20 weitere Acts

von am keine Kommentare
Palim Palim – NEWS // Das Hurricane & Southside um Veranstalter FKP Scorpio klingelt mal wieder an der ein oder anderen Tür. Heraus kommen 20 neue Bands für die beiden Major Festivals und Hauptkonkurrenten für Rock am Ring / Rock im Park.
Hurricane Festival Jochen Melchior

©Jochen Melchior

Bis dato waren bereits Kracher wie Placebo, Florence + The Machine, Death Cab for Cutie oder The Vaccines in das Line-Up gerutscht. Nun folgt die dritte Runde und auch diese kann sich durchaus sehene lassen. FKP erzählt über die Probleme beim Booking:

“Wir geben uns die allergrößte Mühe, für die Leute ein hochqualitatives und sehr abwechslungsreiches Line- Up zu gestalten. Dabei sind wir auf Künstlerverfügbarkeiten, Routingprobleme und all solche Dinge, die wir nicht beeinflussen können, angewiesen. Dennoch sind wir zufrieden und die Grundstimmung ist positiv, denn wir haben ein super Programm in der großen Breite und werden noch weitere Acts für 2015 verpflichten. Dabei wird der Ticketpreis in diesem Jahr auf keinen Fall mehr erhöht.”– Stephan Thanscheidt, FKP Scorpio

Mit 149 € pro Karte gilt das Hurricane bzw. 139 € für das Southside nun auch nicht gerade als eines der Billig-Festivals. Aber im Gegenzug muss man den Preis auch mit dem Line-Up in Relation setzen. Selbst träge Festivalisten kommen im Schnitt sicher auf 10 Bands am Wochenende und wer kann schon behaupten Placebo oder Florence + The Machine zuletzt für 15 € zu sehen! Geschweigeden die neuen Bands. Neu mit dabei beim Hurricane/Soutshide sind:

Accounting Corws, Adam Angst, Angus & Julia Stone, Ben Howard, Black Rebel Motorcycle Club, Catfish & The Bottlemen, Death From Above 1979, The Districts, The Do, Dub FX, Fidlar, Hoffmaestro, Irie Révoltés, John Coffey, Kodaline, Marmozets, Mo, St. Paul & The Broken Bones, Suicidal Tendencies, Sunset Sons

Ihr wollt zum Hurricane oder Southside Festiva? Alle Infos und Tickets findet ihr unter:
www.hurricane.de
www.southside.de

vorheriger EintragLollapalooza Berlin zeigt erste Acts nächster EintragDas MS Dockville mit neuen Bands

Hi, ich bin Philipp ...

ich kann mich wochenlang mit dem selben Song beschäftigen und trotzdem jeden Tag neues entdecken. Mein Herz schlägt für gutes Essen und noch besseres Bier, am besten kurz vor einem Konzert. Meine große Liebe ist aus Stahl und ca. 35 Jahre alt. Auf ihren zwei Rädern ist sie rasend schnell. Hin und wieder zieht es mich nach Skandinavien, da ists immer so schön kühl. Und immer mit dabei ist der Soundtrack Of My Life gespickt mit Songs von Death Cab For Cutie, Foals, Nada Surf u.v.m. Olé Olé FCB

Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *