Hinds präsentieren ihren Gute-Laune-Rock im Lido

von am keine Kommentare
Ihr habt Freitagabend noch nichts vor und habt Lust auf eine Band, die mächtig gute Laune verbreitet? Dann sollte es für euch definitiv ins Lido gehen um euch die spanischen Senkrechtstarter Hinds anzuschauen.

Vielleicht einer der Newcomer des Jahres 2016?!

Ich bin mir echt sicher, wenn die großen Musikmedien Ende des Jahres rückblickend das Jahr 2016 Revue passieren lassen und sich gefragt wird, wer die prägendsten Newcomer des Jahres waren dann wird definitiv auch ein Name fallen – Hinds. Hinds das sind Carlotta Cosials, Ana Garcia Perrotte, Ade Martin und Amber Grimbergen. Die Vita liest sich erstaunlich. Sie spielten als Vorband der Libertines und Vaccines, erhielten positive Kritiken vom NME, letztes Jahr spielten sie auf dem Best Kept Secret und nächstes Jahr wird das Reading Festival gerockt. Es geht also steil nach oben. Erst kürzlich brachte die Band aus Madrid ihr Debüt “Leave Me Alone” heraus. Wir haben reingehört und waren begeistert – Hinds Erstlingswerk ist eine verdammt gute Platte! Nun wollen wir uns auch von den Bühnequalitäten des sympathischen Quartetts überzeugen. Live soll sich ihr authentischer Lo-Fi-Sound noch etwas mehr nach dreckigen Rock’n’Roll klingen, aber trotzdem das Gefühl von Sommer, Sonne, Strand und einfach einer guten Zeit vermitteln. Wir haben auf jeden Fall Bock. Ihr auch?

Hinds

© Aaron Serrano

Hier alle Infos zum Konzert kurz zusammengefasst:

Wann: 15. Januar 2015 (Berlin)
Fahre nach: Berlin, Lido
Doors/Start 20:00 Uhr / 21:00 Uhr
Freunde von: Indie
Erlebe: Hinds, Sun Club
Preis: ab 15€ zzgl. VVK Gebühren @ eventim.de
Web: Facebook Event Berlin oder Karrera Klub

 Video: Hinds – Chilli Town

vorheriger Eintragherzmukke präsentiert We Are The City live im Bi Nuu Berlin nächster EintragCooler Elektrofolk - Lilly Wood & The Prick kommen nach Berlin

Hi, ich bin Jonas ...

und seit frühester Kindheit großer Musikfan. Angefangen mit den väterlichen Platten der Beatles, entdeckte ich später Oasis und die Arctic Monkeys. Seitdem laufen wöchentlich die neuesten Indie-Songs durch meine Kopfhörer. Ab und zu sogar nicht-britisch und ohne Gitarre. Wenn ich nicht gerade auf Konzerten bin, schreibe ich meine Masterarbeit oder versuche Gitarre spielen zu lernen. Hilfe gerne willkommen!

Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *