FYE & FENNEK teilen Video zur zweiten Single “Miles Davis”

von am keine Kommentare
Nach ihrer Erfolgssingle “Places” veröffentlicht das Elektro-Pop-Duo FYE & FENNEK mit “Miles Davis” einen weiteren Song mit Hitpotenzial. 
FYE FENNEK Miles Davis

© Simon Hegenberg

Mit über 400.000 Streamings alleine auf Spotify in weniger als einen Monat hat die in Kassel beheimatete Band mit ihrer Single “Places” für einen echt kleinen Indie-Sommerhit gesorgt. Nun gibt es mit “Miles Davis” den zweiten Vorboten des am 27. Juli erscheinenden Debüt-Albums “Separate Together”.  Das Video der neuen Single schließt genau an der Geschichte der Vorgänger-Single an. Es handelt von einem Mädchen, dass sich aus ihrem konservativen Elternhaus freikämpft und nun ihre Liebe und Sexualität für ein anderes Mädchen entdeckt bis die Alltagsmonotonie die Gefühle zum Stillstand bringen. Das ganze Szenario wurde stilvoll vor den Kulissen Hanois inszeniert.

Der Songtitel Miles Davis hängt mit einer persönlichen Geschichte der Frontfrau FYE zusammen: “Ich habe den originalen Miles Davis mit jemandem angehört, der mir sehr wichtig war. Diese Beziehung hat zu einer Reise geführt, die zu meiner persönlichen Entwicklung beigetragen hat. Sie hat mich über die feine Linie zwischen einer engen Beziehung und dem Verhältnis zu eigenen Grenzen gelehrt. Es geht wirklich um Unabhängigkeit und Freiheit; um Distanz in Intimität.” Mit der zweiten Single schaffen es FYE & FENNEK wunderbar an ihren ersten Achtungserfolg anzuschließen. Der Synthie-Pop der Kasseler Band ist eingängig, ohne zu gefällig zu sein und wirkt dabei erfrischend international. Die Chancen stehen äußerst gut, dass sie nicht mehr lange nur ein Geheimtipp sind.

Video: FYE & FENNEK – Miles Davis

vorheriger EintragMykket Morton veröffentlicht Dokumentation 'Journey To' nächster EintragDie Regierung am 22.08. im Bi Nuu Berlin

Hi, ich bin Jonas ...

und seit frühester Kindheit großer Musikfan. Angefangen mit den väterlichen Platten der Beatles, entdeckte ich später Oasis und die Arctic Monkeys. Seitdem laufen wöchentlich die neuesten Indie-Songs durch meine Kopfhörer. Ab und zu sogar nicht-britisch und ohne Gitarre. Wenn ich nicht gerade auf Konzerten bin, schreibe ich meine Masterarbeit oder versuche Gitarre spielen zu lernen. Hilfe gerne willkommen!

Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *