Florence + The Machine / neue Single “Hunger”, neues Album im Juni

von am keine Kommentare
Da ist sie wieder! Die wunderbare Florence Welch und ihre Maschine melden sich mit der neuen Single “Hunger” zurück und kündigen ihr viertes Album “High as Hope” für Juni an. Seht hier das Video zur Single.
Florence and the Machine Pressefoto von Vincent Haycock

© Vincent Haycock

Das neue Album “High as Hope” erscheint im Juni

Nachdem es kürzlich bereits einen neuen Song (“Sky full of Song”) von Florence + The Machine anlässlich des Record Store Days gab, folgt heute die neue Single “Hunger”. Der neue Song ist gleichzeitig ein Vorbote auf das neue Album “High as Hope”, das am 29. Juni erscheinen wird. Ursprünglich war “Hunger” als Gedicht konzipiert, doch schließlich erwischte Florence sich dabei, wie sie den Text sang – ein neuer Song war geboren. “Hunger” beschäftigt sich mit der Sehnsucht nach Liebe und damit, wie man dazu neigt dieses Verlangen mit Hass, Abhängigkeit und Besessenheit ausfüllt. Florence sagt folgendes über den Titel:

Dieser Song handelt davon, wie wir nach der Liebe suchen, wo keine Liebe ist und wie die Versuche, sich weniger allein zu fühlen, einen manchmal noch mehr isolieren können… Wenn Du manche Sachen nicht aussprechen kannst, dann kannst du sie singen.

Der Albumtitel “High as Hope” entstand als Florence die Platte in New York abmischte und sich von der New Yorker Skyline inspirieren ließ.  Inhaltlich finden sich – wie man es von Florence kennt – Höhen und Tiefen aus ihrem Leben auf dem neuen Album. So gibt es z.B. ein Tribut an Patti Smith aber auch einen Song über Ghosting via SMS nach einem Date. Im August spielen Florence + The Machine eine exklusive Deutschlandshow als Headliner beim Melt! Festival. Neue Tourdaten werden sicher nicht lange auf sich warten lassen.

Florence + The Machine – Hunger

vorheriger EintragSatellite Stories gehen auf Abschiedstour nächster EintragThe Beaches am 22.05. im Musik & Frieden [Verlosung]

Hi, ich bin Deborah ...

Musik war für mich schon immer mehr als Beschallung oder Konsumgut, Musik ist eine Herzensangelegenheit. Seit einigen Jahren betreibe ich einen englischsprachigen Musikblog zu independent und DIY Musik und stieg im Sommer 2015 bei Herzmukke ein.

Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *