Auf dem Schirm // Niila – Finnlands Newcomer

von am keine Kommentare
Aus einer malerischen kleinen Stadt im Süden Finnlands hört man in den letzten Tag immer lauter einen Namen hallen. Niila is eines der hochgehandelsten Newcomer Finnlands. Sein Songwriting ist so einfach wie erfolgreich – seine Stimme, seine Gitarre verpackt mit wunderbar herzzerreißenden Pop-Hymnen.
Niila Finnland Presseimage

© Niila / Universal Music

Niila Arajuuri lautet der volle Name des Finischen Pop Talents. Mit 18 Jahren, also vor gut einem Jahrzehnt begann Niila seine ersten Songs zu schreiben und über YouTube zu teilen, wie man das heute eben so macht. Dabei kommt das Talent nicht von ungefähr, seine gesamte Kindheit war von Musik geprägt. In seinem Elternhaus befanden sich Unmengen verschiedenster Instrumente und insbesondere sein Vater prägte ihn mit einem extrem breiten Musikgeschmack von Rock über Pop bis hin zu Hip Hop. Diese umwerfende Genre-Vielfalt spiegelt sich auch in seinen Songs wieder. Die Melancholie seiner Lyrics werden extrem intelligent in einen urbanen Klangkosmos verpackt. Heraus kommen mitreißende Stücke über die schwierigen Momente im Leben.

“Das Leben besteht nicht immer nur aus glücklichen Momenten. Manchmal muss man sich auch Dingen stellen, die nicht so schön sind.”

Niila arbeitet derzeit akribisch an seinem Debütalbum, welches Ende diesen Jahres erscheinen soll. Seine erste EP “Sorry” veröffentlichte er im Juni diesen Jahres und im Dezember ist er in Deutschland in folgenden Städten auf Tour:

01.12.2015 Berlin // Privatclub
02.12.2015 Hamburg // Molotow
03.12.2015 Leipzig // Werk II
04.12.2015 Köln // Bahnhof Ehrenfeld
06.12.2015 München // Strom

Mehr Infos unter facebook.com/niilamusic

vorheriger EintragFestivals, die du lieben musst - Rolling Stone Weekender nächster EintragCD Verlosung // Kid Astray - Home Before The Dark

Hi, ich bin Philipp ...

ich kann mich wochenlang mit dem selben Song beschäftigen und trotzdem jeden Tag neues entdecken. Mein Herz schlägt für gutes Essen und noch besseres Bier, am besten kurz vor einem Konzert. Meine große Liebe ist aus Stahl und ca. 35 Jahre alt. Auf ihren zwei Rädern ist sie rasend schnell. Hin und wieder zieht es mich nach Skandinavien, da ists immer so schön kühl. Und immer mit dabei ist der Soundtrack Of My Life gespickt mit Songs von Death Cab For Cutie, Foals, Nada Surf u.v.m. Olé Olé FCB

Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *