The 1975 // Pink ist das neue Schwarz

von am keine Kommentare
The 1975 aus Macclesfield bei Manchester sind die Durchstarter des Jahres 2013. Mit ihrer neuen Single “Love Me” legen sie ihr altes schwarz-weiß Image ab und tauchen ein in eine pinke Welt aus Glitzer und Champagner. 
The 1975 Presse

© The 1975 / Universal

Nach ihrem fulminanten Debütalbum “The 1975” melden sich die vier Briten mit einer neuen Single und einem neuen Image zurück. Nachdem auf dem ersten Album ein schwarz-weiß Kontrast dominierte, haben sich The 1975 für ihr zweites Album ein Stück weit neu erfunden, wie schon der Blick auf ihr neues Pressefoto erkennen lässt, das Erinnerungen an Queen und die Rocky Horror Picture Show aufkommen lässt.

“I Like It When You Sleep For You Are So Beautiful Yet So Unaware Of It” lautet der barocke Titel der neuen Platte, die im Februar erscheinen wird. Einen kleinen Vorgeschmack gibt es bereits mit der Single “Love Me”, bei der die Jungs anscheinend tief in den Plattenschrank ihrer Eltern geguckt haben. Der funkige Song erinnert an INXS, Prince und David Bowie und erzählt von der Vergänglichkeit des schnellen Ruhms. Doch darum müssen sich The 1975 keine Sorgen machen, wo “Love Me” ihren Hits wie “The City” oder “Chocolate” in nichts nachsteht.

Natürlich gibt es zur Single auch ein Video, in dem Sänger Matt Healy mit einer Flasche Champagner bewaffnet durch einen Wald aus Pappaufstellern verschiedener Prominente tänzelt. Im Gegensatz zu ihren früheren schwarz-weiß Videos, erstrahlt hier alles in grellem Pink. Passend zum 80er Jahre Flair wurde das Video in 4:3 aufgenommen.

Im Frühjahr touren The 1975 durch Deutschland um ihr neues Album vorzustellen. Tickets für die Show am 08.04.16 in der Berliner Columbiahalle bekommt ihr bei koka36.de.

02.04.16 – Hamburg – Alsterdorfer Sporthalle
08.04.16 – Berlin – Columbiahalle
09.04.16 – München – Tonhalle

 

vorheriger Eintrag1x2 Tickets für Little Comets im Badehaus Szimpla nächster EintragVerlosung // 2x2 Tickets für The Wombats im Astra Kulturhaus

Hi, ich bin Deborah ...

Musik war für mich schon immer mehr als Beschallung oder Konsumgut, Musik ist eine Herzensangelegenheit. Seit einigen Jahren betreibe ich einen englischsprachigen Musikblog zu independent und DIY Musik und stieg im Sommer 2015 bei Herzmukke ein.

Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *