Unterholz am Oberbaum – Berlins neues Clubfestival

von am keine Kommentare
Berlin hat ein neues Newcomerfestival! Nachdem die Berlin Independent Night in den letzten Jahren nicht mehr stattgefunden hat, tritt mit Unterholz am Oberbaum endlich ein würdiger Nachfolger auf. Alle Infos zum Lineup, den Tickets, der Location und was ihr sonst noch wissen müsst, findet ihr bei herzmukke.
Unterholz am Oberbaum Berlin Teaser-Poster

© Loft

Unterholz am Oberbaum – Das neue Newcomer-Festival

Wenn in Hamburg das Reeperbahnfestival stattfindet, hat der Berliner meist das Nachsehen. Zumindest war das mal so, denn mit dem Unterholz am Oberbaum bekommt Berlin endlich (wieder) ein eigenes Clubfestival präsentiert. Natürlich kann das Festival von der Reeperbahn profitieren und holt einige der dort auftretenden Künstler einfach in die Hauptstadt. An 2 Tagen gibt es auf insgesamt 3 Bühnen, beide Zimmer des Musik & Frieden sowie die Baumhausbar, 20 verschiedene Bands zu sehen. Die Tickets für die Sause kosten 20€ (+ Gebühren), was in etwa 1€ pro Künstler ist – nicht übel, oder?

Etliche der Bands und Künstler werden zum ersten Mal in Deutschland auftreten. So z.B. das Duo Bad Sounds aus dem britischen Bath, das gerade sein Debütalbum herausgebracht haben. Schlecht klingen die Jungs aber ganz und gar nicht. Die quirlige Mischung aus Jamie T, Funk und Indiepop macht Lust auf mehr. Die Rocker von 1000 Gram hingegen sind ja schon beinahe alte Hasen im Geschäft. Traumhaften Folk gibt es von den Newcomern Hollow Coves und gepflegten Post-Punk von Declan Welsh & The Decadent West. Welche Bands es sonst noch zu entdecken gibt, verrät unsere Übersicht.

Unterholz am Oberbaum 2018 Line-Up

  • 1000 Gram
  • Ansa Sauermann
  • Bad Sounds
  • Blinker
  • Cleopatrick
  • Declan Welsh & The Decadent West
  • Dizzy
  • Great News
  • Hollow Coves
  • Jamie Lenman
  • Katja Aujesky
  • Lysistrata
  • Max Zischg / MAXIZ
  • MELLAH
  • Mikaela Davis
  • Ocean Alley
  • Soleima
  • Two Year Vacation
  • ViVii
  • Wyvern Lingo

Tickets, Anfahrt und alles, was man sonst noch wissen muss

  • Adresse: Das Festival findet vom 21. bis 22. September ab 17:30 Uhr in den Räumen des Musik & Frieden in der Falkensteinstraße 47, Berlin statt.
  • Anfahrt: Das Musik & Frieden erreicht man am besten mit den Öffis. Der U-Bahnhof Schlesisches Tor sowie der der S- und U-Bahnhof Warschauer Straße sind nur wenige Gehminuten entfernt.
  • Tickets: Ticktes für beide Tage gibt es ab 20€ beim Ticketdealer eures Vertrauens.
  • Essen & Trinken: Getränke bekommt ihr an den Bars des Musik & Frieden. Essen gibt es massig in der näheren Umgebung des Clubs.

Unterholz am Oberbaum Spotify-Playlist

Weitere bekannte Deutsche Festivals

Melt Festival
Hurricane Festival
Highfield Festival
Lollapalooza Berlin
Dockville Festival
Immergut Festival
Jenseits von Millionen
Kosmonaut Festival

Internationale Festivals

Sziget Festival

vorheriger EintragRock im Grünen 2018 - das Berliner Newcomer Festival

Hi, ich bin Deborah ...

Musik war für mich schon immer mehr als Beschallung oder Konsumgut, Musik ist eine Herzensangelegenheit. Seit einigen Jahren betreibe ich einen englischsprachigen Musikblog zu independent und DIY Musik und stieg im Sommer 2015 bei Herzmukke ein.

Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *