Torstraßen Festival Berlin – Das Musikfestival im Herzen der Hauptstadt

von am keine Kommentare
Das Musikfestival in Berlin-Mitte geht in seine achte Runde. Über die Jahre hat es sich zu einem der wichtigsten Events für Musikfans in Berlin etabliert. Bei uns gibt es alle Infos zum diesjährigen Event und dem Independent Label Market.
torstraßen festival 2018

© Torstraßen Festival

Torstraßen Festival – drei Tage Musikgenuss

Einmal im Jahr wird die Gegend zwischen dem Rosenthaler Platz und dem Rosa-Luxemburg-Platz zum Anziehpunkt Nummer Eins für Musikliebhaber. 2010 startete das Festival in Berlin-Mitte mit einem kleinen Nachmittagsprogramm. Inzwischen hat es sich zu einem mehrtägigen Event gemausert. Auch dieses Jahr sind wieder viele spannende Acts aus dem In- und Ausland dabei. Los geht es am Freitag, den 8. Juni ab 20 Uhr mit der Opening-Party mit dem Neukölln Country Club und Karaoke mit dem Team von The Chop im ACUD. Das Festival steht dieses Jahr unter dem Motto “Forever”.

Mehr als 35 Acts in neun Locations

Der Samstag ist der eigentliche Kern des Torstraßen Festivals. Dieses Jahr könnt ihr euch unter anderem auf Sneak Preview des neuen DENA Albums oder Elektrorap von Catnapp, Avantgarde-Musikerin Lucrecia Dalt, Art-Trap-Duo Klitclique, DIY-Romantiker Sean Nicholas Savage und die psychedelisch-türkische Pop-Kollaboration aus Tellavision und Derya Yildirim freuen. Außerdem wird erstmals ein Filmprogramm gezeigt. Am Abend gibt es es eine Aftershow Party auf zwei Floors im Kunsthaus ACUD. Die vollständige Timetable findet ihr auf der Website des Festivals.

Independent Label Market & Super Sunday

Am Sonntag findet das Festival komplett im Haus der Volksbühne statt. In Kooperation mit dem Londoner Independent Label Market wird von 12 bis 18 Uhr ein Label-Markt veranstaltet, bei dem alte und neue Labels wie 4AD, Domino und viele weitere ihre Platten präsentieren. Außerdem gibt es ein Rahmenprogramm aus DJ-Sets und Talks. Das Abschlusskonzert am Super Sunday gestalten Alex Cameron, der bereits des öfteren Gast in der Torstraße war, sowie das Italo-Pop-Duo Itaca, und die Polaris-Prize-Gewinnerin Lido Pimienta.

Tickets, Anfahrt und alles, was man sonst wissen muss

  • Adresse: Das Festival findet vom 8. bis 10. Juni rund um die Torstraße statt.
  • Anfahrt: Die Torstraße erreicht man am besten mit den Öffis. Der U-Bahnhof Rosenthaler Platz ist die nächste Anlaufstelle.
  • Tickets: Die Opening-Party am Freitag kostet 8€ an der Abendkasse. Tickets für den Samstag gibt es für 20€. Die Aftershow-Party kostet euch 10€ bzw. 5€ mit Festivalticket. Das Abschlusskonzert am Super Sunday kostet 25€. Der Eintritt zum Independent Label Market ist frei.
  • Essen & Trinken: Gibt es auf der Torstraße reichlich in Form von Imbissen, Spätis und Restaurants.

Weitere bekannte Deutsche Festivals

Melt Festival
Hurricane Festival
Highfield Festival
Lollapalooza Berlin
Dockville Festival
Immergut Festival
Jenseits von Millionen
Kosmonaut Festival

Internationale Festivals

Sziget Festival

vorheriger EintragRock Am Ring 2018 – drei Tage lang geile Bands nächster EintragFête de la Musique - Das kostenlose Open-Air in Berlin

Hi, ich bin Jonas ...

und seit frühester Kindheit großer Musikfan. Angefangen mit den väterlichen Platten der Beatles, entdeckte ich später Oasis und die Arctic Monkeys. Seitdem laufen wöchentlich die neuesten Indie-Songs durch meine Kopfhörer. Ab und zu sogar nicht-britisch und ohne Gitarre. Wenn ich nicht gerade auf Konzerten bin, schreibe ich meine Masterarbeit oder versuche Gitarre spielen zu lernen. Hilfe gerne willkommen!

Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *