Sziget Festival – 2018 auf der Insel

von am keine Kommentare
Im August findet das Sziget Festival  (8.08. – 15.08.2018) in Budapest zum 26ten Mal statt. Das Sziget ist eines der größten Festivals in Europa und fährt jedes Jahr ein buntes, nicht nur musikalisches Programm auf. Alle Infos zu Anfahrt, Tickets, Camping und Line Up findest du bei uns.
Sziget Festival 2017 Atmospähre Major Kata - Rockstar Photographers

© Major Kata – Rockstar Photographers

Das Programm des Festivals findet auf über 50 Bühnen statt. Neben riesiges Headliner Shows auf der Hauptbühne gibt es Neuentdeckungen auf kleineren Bühnen, sowie Zirkus, Theateraufführungen, Kunstausstellungen und vieles mehr. Die beliebten 5-Tages-Pässe sind immer sehr schnell ausverkauft. Wer also die ganze Woche auf der Insel verbringen möchte, sollte nicht zu lange zögern. Wochenpässe, die zur Teilnahme am kompletten Programm (inklusive der zwei Warm-Up Tage -1 und 0) berechtigen, sowie Tagespässe für alle Tage, sind ebenfalls erhältlich. Das Sziget Festival auf einer Donauinsel inmitten der Stadt Budapest statt (Sziget ist übrigens Ungarisch für Insel) und erwartet täglich bis zu 80.000 Besucher.

Sziget Ticketpreise im Überblick

  • 7-Tages-Pass: 275€
  • 5-Tages-Pass: 250€ (ausverkauft)
  • 3-Tages-Pass: 179€
  • Tagestickets: 65€

Sziget Festival Line Up 2018

So vielseitig wie sein Programm ist auch die Musik auf dem Sziget. Neben großen und kleinen Acts aus IndieElectro, Pop, Rock und Punk, kann man auf der Insel alles von Ska über Hip Hop bis hin zu Klezmer und Jazz erleben. Bands und Künstler aus aller Welt geben sich hier die Klinke in die Hand. Auf der Europe Stage gibt es eine bunte Mischung europäischer Newcomer und sogar Coverbands sind auf dem Sziget vertreten. Alle bisher für 2018 angekündigten Bands und Künstler findest du unten in der Übersicht.

Sziget Line Up 2018 – Headliner

Arctic Monkeys | Kendrick Lamar | Kygo | Mumford & Sons  | Dua Lipa | Gorillaz | Lana Del Rey

Restliches Line Up

Liam Gallagher | Bastille | Lykke Li | The Kooks | MØ | Parov Stelar | Kaleo | Zara Larsson | Gogol Bordello | Clean Bandit | Blossoms | Wolf Alice | Little Dragon | Cigarettes After Sex | Goo Goo Dolls | Fink | Seasick Steve | Nothing But Thieves | Slaves | Everything Everything | Lewis Capaldi | Lemaitre | La Femme | Alle Farben | Joe Goddard (live) | Above & Beyond | Ummet Ozcan | Sam Feldt (live) | Jay Hardway | The Him | WhoMadeWho | Shame | Perturbator | Bilderbuch | Shawn Mendes | Stormzy | The War On Drugs | Nick Murphy fka Chet Faker | Lianne La Havas | Desiigner | King Gizzard & The Lizard Wizard | Gorgon City | JP Cooper | Petit Biscuit | KSHMR | Borgore | The Living End | Sofi Tukker | Scarlxrd | Delta Heavy | Seven Lions | Yellow Days | My Baby | Fever Ray | BØRNS | Asaf Avidan | Don Diablo | Aurora | Unknown Mortal Orchestra | ZHU | Tujamo | Damian Lazarus | Ancient Moons | Jan Blomqvist & Band

Europe Stage Line Up

Tommy CA$H | Kettcar | Blaudzun | Fresku | Smokey Joe & The Kid | Témé Tan | Meute | Chefboss | Klub Des Loosers | Astronautalis | 5’NIZZA | Bostich + Fussible from Nortec Collective | Francobollo | La Sra. Tomasa | SENBEÏ | Motta | Willi Peyote | Lea Santee  | The Lytics  | Moonchild Sanelly | Sexy Zebras | BEISSOUL & EINIUS | Satra BENZ | Thom Artway | Peter Aristone | Run Over Dogs | Shell Beach | The Poppers | Omer Netzer | The Paz Band | Strapo | Ezhel | Electric Fields | Sol Monk & Jenny

World Music Stage Line Up

Les Negresses Vertes | Transglobal Underground feat. Natacha Atlas | LaBrass Banda | Plaza Francia Orchestra | Värttinä feat. Paleface | Pannonia Allstars Ska Orchestra | Jupiter & Okwess | Garmarna | Ifriqiyya Electrique | Besh d droM | Canzoniere Grecanico Salentino | Warsaw Village Band | Baba Zula | Szikra (Amsterdam Klezmer Band & Söndörgő) | Jewish Monkeys | Kries | El Juntacadaveres | Griot Blues | Chalaban | Anima Sound System | Bukahara | Kistehén | Hora de Joglar | Mr Žarko | Meszecsinka | Hartyga | Ladánybene 27 | Mon côté punk | Zuboly | Onuka

herzmukke Empfehlungen:

Arctic Monkeys, Gorillaz, Everything Everything, Goo Goo Dolls, Slaves, Shame, The War On Drugs

Anfahrt, Camping, Checkliste und alle weiteren Infos für das Sziget Festival

  • Adresse: Das Sziget befindet sich auf der Óbudai Sziget, einer Donauinsel in Budapest.
  • Camping: Festivaltickets beinhalten das Camping auf dem Festival. Zelten ist auf einem weiträumigen Gelände möglich, außerdem gibt es einen Family Camping Bereich, für den man sich vorab anmelden muss. Auch Campingmuffel kommen hier voll auf ihre Kosten und können auf eines der vielen Hotels ausweichen.
  • Essen & Trinken: Neben der typischen Ravioli-Dose, kann man sich auf dem Supermarkt auf dem Festivalgelände mit dem nötigsten fürs Grillen, Wasser, Bier, sowie Obst, Gemüse und vielem mehr eindecken. Außerdem gibt es unzählige Essensstände auf dem Gelände.
  • Festivalbändchen: Auf dem Gelände gibt es diverse Bändchenzelte. Erfahrungsgemäß dauert das Bändchen holen selten länger als 15-20 Minuten.
  • Klo’s & Duschen: Sowohl auf dem Festival-, als auch Campinggelände ausreichend vorhanden und meisten auch sauber (festivalstypisch eben)
  • Festivalchecklist: Falls du angst haben solltest auf dem nächsten Hurricane Festival etwas zu verpassen, haben wir hier eine Festivalcheckliste zum Download für dich.

So war’s letztes Jahr beim Sziget 2017

Weitere bekannte Festivals

Melt Festival
Hurricane Festival
Highfield Festival
Lollapalooza Berlin
Dockville Festival
Immergut Festival
Jenseits von Millionen
Kosmonaut Festival
Appletree Garden

Internationale Festivals

Sziget Festival

vorheriger EintragJahresrückblick 2017 - Das Jahr der großartigen Konzerte nächster EintragHurricane Festival - 2018 rockt der Luchs

Hi, ich bin Deborah ...

Musik war für mich schon immer mehr als Beschallung oder Konsumgut, Musik ist eine Herzensangelegenheit. Seit einigen Jahren betreibe ich einen englischsprachigen Musikblog zu independent und DIY Musik und stieg im Sommer 2015 bei Herzmukke ein.

Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *