Columbiahalle Berlin - die Konzerthalle in Tempelhof

Etwas abseits der großen Partyecken liegt in Tempelhof mit der Columbiahalle einer der bedeutendsten Multifunktionshallen Berlins. Hier bekommst du alle wichtigen Infos zur Columbiahalle: Die Adresse, die Anfahrt, die Kapazität und was ihr vor oder nach dem Konzert noch machen könnt.
columbiahalle_berlin

Columbiahalle Berlin // © Jonas Amelong – Herzmukke

Die Columbiahalle oder auch C-Halle liegt im Berliner Bezirk Tempelhof, nord-westlich des Tempelhofer Feldes, direkt an der Grenze zum Bezirk Kreuzberg. Die Multifunktionshalle hat eine Kapazität für 3500 Zuschauer und gehört somit zu den mittelgroßen Hallen Berlins. Neben Konzerten finden in der Columbiahalle Berlin auch Firmenevents, Parties, Messen, Ausstellungen, Lesungen und Sportveranstaltungen statt. Die C-Halle bedient ein breites Spektrum an Konzerten. Neben Indie-, Pop– und Rockkonzerten finden dort auch Events im Hip-Hop und Elektro-Bereich statt. Erbaut wurde die Halle im Jahr 1951 und diente als Sporthalle der US Air Force. Nach dem Abzug der Allierten 1994 verlor die Columbiahalle Berlin an Bedeutung und wurde im Jahr 1998 vom Immobilienkaufmann Hans J. Walter erworben und fortan als Multifunktionshalle genutzt. Somit ist die Columbiahalle seit inzwischen fast 20 Jahren eine der wichtigsten Konzertlocation Berlins. Eine letzte Renovierung fand im Jahr 2014 statt.

Alles weitere zur Columbiahalle Berlin

Eine Auswahl vergangener und anstehender Shows, sowie Verlosungen und Tourankündigungen zur C-Halle findest du weiter unten. Das aktuelle Programm der Columbiahalle Berlin findest du auf der Website der Konzerthalle.

Steckbrief // Columbiahalle Berlin – Programm, Adresse, Kapazität, Anfahrt

Programm: Große Konzerte aus allen Genres
Adresse: Columbiadamm 13-21, 10965 Berlin
Bezirk: Tempelhof
Anfahrt: Mit der U6 bis Platz der Luftbrücke
Bierpreise: 3,50 – 4 € (je nach Show)
Kapazität:  3.500 und bestuhlt Platz für 1.400 Menschen
Vergleichbare Locations: Tempodrom

Columbiahalle Berlin Konzerte

November 2017
Februar 2018

Columbiahalle Berlin – Kapazität und weitere Infos

Der Konzertraum der Columbiahalle hat eine Größe von 1.150 m². Somit bietet er unbestuhlt Kapazität für 3.500 und bestuhlt Platz für 1.400 Menschen. Die C-Halle unterteilt sich in zwei Ebenen. Besonders für Menschen, die es während des Konzerts lieber ruhiger angehen oder oft Sichtprobleme haben, empfiehlt sich die zweite Ebene. Die Garderobe befindet sich von Eingang ausgesehen im rechten Teil der Columbiahalle Berlin. Hierfür muss man eine Etage abwärts gehen. Neben mehreren Bars im Innenbereich gibt es auch im Außenbereich die Möglichkeit Getränke zu erwerben. Zudem gibt es hier noch Bratwürste als kleinen Snack für vor oder nach dem Konzert. In direkter Nachbarschaft der Columbiahalle befindet sich das Columbia Theater.

Anfahrt und Adresse zur Columbiahalle Berlin

Die Columbiahalle Berlin befindet sich am Columbiadamm 13-21 in Tempelhof. Im Süden befindet sich der ehemalige Tempelhofer Flughafen, im Norden der Kreuzberger Bergmann-Kiez. Wenn man mit öffentlichen Verkehrsmittel anreisen möchte, empfiehlt sich die U6 mit der Station Platz der Luftbrücke entweder aus Tempelhof oder aus Kreuzberg kommend. Aus Neukölln kommend (Boddinstraße / Hermannsplatz), sind die Buslinien 104 oder 248 zu empfehlen. Mit einem etwas längeren Fußweg, ist die U7 mit der Haltestelle Gneiseaustraße verbunden. Mit dem Auto reist man am besten über die A100 und den Columbiadamm an.

Parken an der Columbiahalle Berlin

Im Gegensatz zu den Konzert-Locations in Kreuzberg und Friedrichshain gestaltet sich die Parksituation an der Columbiahalle etwas angenehmer. Am Columbiadamm befinden sich einige Parkplätze, zudem gibt es am Platz der Luftbrücke mehrere Parkmöglichkeiten. Auch in den angrenzenden Wohngebieten lassen sich einige Plätze für den eigenen PKW finden. Im Zweifelsfall ist die Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln aber immer noch die stressfreiere Option.

Das Programm der Columbiahalle

Das Programm der Columbiahalle ist äußerst vielseitig. Neben Konzerten finden hier auch Messen, Lesungen, Ausstellungen oder Sportveranstaltungen statt. Die Konzerte haben ein großes Spektrum an unterschiedlichen Genres wie Indie, Rock, Pop oder auch Hip-Hop oder Elektro. Für Indie-Bands ist die Columbiahalle Berlin definitiv schon eine der größeren Locations. Bands wie Tame Impala oder Bilderbuch haben hier in der Vergangenheit vor ausverkauften Haus gespielt. Das vollständige Programm der Columbiahalle findet ihr auf der Website der Location.

In der Nähe der C-Halle

In der direkten Umgebung der Columbiahalle Berlin ist das kulinarische Angebot etwas spärlich.