Columbia Theater Berlin – Indie-Konzerte im Retro-Flair

Das Columbia Theater liegt im Tempelhof und erstrahlt seit 2015 wieder im neuen Glanz. Neben Konzerten im Indie-Bereich findet dort auch Partys oder Lesungen statt. Hier erfahrt ihr alle wichtigen Infos zur Location: Die Anfahrt, die Kapazität, Parkmöglichkeiten uvm.
columbiatheater_berlin

Columbia Theater Berlin // © Jonas Amelong – Herzmukke

Das Columbia Theater ist der kleine Bruder der Columbiahalle und befindet sich in derer direkten Nachbarschaft im Bezirk Tempelhof. Erbaut wurde es ebenfalls im Jahre 1951 und diente als Kino der US Air Force. Nach dem Verlassen der Amerikaner 1994 wurde es im Jahr 1998 wieder eröffnet. Durch eine Kooperation mit dem RBB Sender Radio Fritz war es der erste Radio-Club Berlins und trug den Namen ColumbiaFritz. Im Jahr 2004 trennte sich RBB wieder von dem Club, der fortan den Namen C-Club bzw. Columbia Club trug. Im Jahr 2015 fand eine umfangreiche Sanierung des Clubs statt, in der der Club den Flair der Fünfziger sowie seinen alten Namen Columbia Theater zurück erhalten hat. Seitdem liegt der Schwerpunkt auf Konzerten im Indie-Bereich wie beispielsweise Cage The Elephant oder Foxygen. Außerdem finden Veranstaltungen im Bereich Theater und Film statt. Die Kapazität des Clubs ist für 800 Zuschauer ausgelegt, somit zählt das Columbia Theater zu den größten Club-Locations Berlins.

Alle weiteren Infos zum Columbia Theater

Eine Auswahl vergangener und anstehender Shows, sowie Verlosungen und Tourankündigungen zum Columbia Theater findest du weiter unten. Das aktuelle Programm des Columbia Theater findest du auf der Website des Clubs.

Steckbrief // Columbia Theater Berlin – Programm, Adresse, Kapazität, Anfahrt

Programm: Club-Konzerte mit Indie-Schwerpunkt
Adresse: Columbiadamm 9-11, 10965 Berlin
Bezirk: Tempelhof
Anfahrt: Mit der U6 bis Platz der Luftbrücke
Bierpreise: 3€
Kapazität:  800 Menschen
Vergleichbare Locations: Lido Berlin, Bi Nuu Berlin, Postbahnhof Berlin

Columbia Theater Konzerte

September 2017

Columbia Theater Berlin – Kapazität und weitere Infos

Das Columbia Theater ist der kleine Bruder der Columbiahalle und bietet ca. 800 Menschen Platz. Der Club ist komplett barrierefrei. Die Garderobe befindet sich im hinteren linken Abschnitt des Clubs. Im vorderen Bereich des Clubs befindet sich je links und rechts eine Bar.

Anfahrt und Adresse zur Columbia Theater Berlin

Das Columbia Theater befindet sich am Columbiadamm 9-11 in 10965  Berlin-Tempelhof, direkt an der Grenze zum Kreuzberger Bergmann-Kiez. Im Süden befindet sich das Gelände des ehemaligen Flughafens Berlin-Tempelhof. Die Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist über die Haltestelle Platz der Luftbrücke (U6) möglich. Die Linie U6 kommt entweder aus dem Norden (U-Mehringdamm) oder dem Süden (U-Tempelhof). Aus Richtung Osten (Neukölln) kommend, sind die Buslinien 104 und 248 zu empfehlen. Alternativ kann man auch mit der U7 – Haltestelle Gneiseaustraße anreisen. Hierbei muss man allerdings einen kurzen Spaziergang einplanen. Mit dem Auto reist man über die Stadtautobahn A100 und den Columbiadamm an.

Parken am Columbia Club Berlin

In der Nähe des ehemaligen Columbia Club gibt es einige Parkmöglichkeiten. Direkt am Columbiadamm und am Platz der Luftbrücke befinden sich einige Parkplätze. Auch in den angrenzenden Wohngebieten (z.B. im nördlichen Bergmannkiez) gibt es einige Abstellmöglichkeiten für den eigenen PKW. Wenn man stressfrei und bequem anreisen möchte, ist der öffentliche Nahverkehr jedoch immer noch die angenehmere Option.

Programm des Columbia Theaters

Der Schwerpunkt des Programms liegt zwar im Indie-Bereich. Dennoch gibt es auch immer wieder Elektro-, Rock-, Pop– und andere Konzerte im Columbia Theater. Auch Lesungen finden hier regelmäßig statt. In der Vergangenheit durften bereits Bands wie Isolation Berlin oder Cage The Elephant vor ausverkauften Publikum in dieser wunderbaren Retro-Location spielen. Das vollständige Programm findet ihr auf der Website des Clubs.

In der Nähe des Columbia Theaters

Das kulinarische Angebot rund um das Columbia Theaters ist etwas mager.