Hals- und Beinbruch – Glass Animals im Astra Kulturhaus (Bildergalerie)

von am keine Kommentare
Am 27.04.2017 waren Glass Animals mal wieder in Berlin zu Gast. Dieses Mal haben sie sogar das Astra Kulturhaus komplett ausverkauft. Der Siegeszug der Band scheint kein Ende zu nehmen. Selbst ein gebrochenes Bein von Sänger Dave Bayley kann das nicht verhinden, aber seht selbst!
glass-animals-berlin-astra-kulturhaus-042017-sophie-droysen-01-teaser

© Sophie Droysen für herzmukke

Glass Animals ist eine der Bands, von denen ich einfach nicht genug bekomme. Das liegt zum Teil an ihren unglaublichen Live Shows, die nicht nur von guter Musik geprägt sind, sondern ein elektrisierendes Lebensgefühl vermitteln, bei denen die Füße nicht still stehen können. Ich hatte das Glück den wachsenden Erfolg der britischen Band mitzuerleben und war bei jedem ihrer Berlin Konzerte anwesend, von ihrer ersten Show in der Kantine am Berghain bis zum ausverkauften Astra Kulturhaus. Und das in einem Zeitraum von nur einem Jahr. Die Energie der Band lässt sich von nichts einschränken und so lässt sich Sänger Dave Bayley auch nicht von einem gebrochenen Bein vom Tanzen abhalten. Das Publikum konnte sich abermals an den verrückten Dancemoves ergötzen, die die Konzerte so aufregend, energetisch und mitreißend machen. Wer die vier Briten noch nicht bei einem ihrer Konzerte besucht hat, sollte das schnellstens nachholen, mich werdet ihr dort sicher auch wiederfinden!

vorheriger EintragZwischen Tränen und Lachen - Faber begeistert das ausverkaufte Columbia Theater nächster EintragMighty Oaks im ausverkauften Astra Kulturhaus Berlin

Hi, ich bin Sophie ...

...leidenschaftliche Konzertknipserin und Musiknerd, gelegentlich fliege ich für meine Lieblingsbands quer durch Europa. Mein perfekter Tag startet mit The Smiths "Hatful Of Hollow" und endet bei einem Glass Animals Konzert, zwischendurch spiele ich etwas Gitarre und schreibe über mein Lieblingsalbum des Monats.

Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *