Me & My Drummer live im Prachtwerk Berlin

von am keine Kommentare
Kurzfristig und ohne großartige Ankündigung teilte die Band via Facebook am 06.02.2015 mit dass es einige prelistening Gigs für das kommende Album geben wird. Klein und im intimen Rahmen waren Berlin, Erfurt und Köln die auserwählten Städte. Limitiert auf wenige 100 Karten war Berlin bereits nach weniger als einem Tag restlos ausverkauft. Wir durften dabei sein.
Me and my drummer prachtwerk berlin ©herzmukke/philippchristiansen 03

©herzmukke/philippchristiansen

Das Prachtwerk befindet sich im Berliner Stadtteil Neukölln. Ein niedliches Café im skandinavischem Look gepaart mit dem typischen Berliner Flohmarkt Chic. Der Kaffee ist wirklich eine Empfehlung wert, wir lassen uns aber lieber ein feines Maisels Weiße schmecken. Die Location ist einer der Hotspots der Stadt. Immer wieder finden sich hier wahre Rohdiamanten des Musik- und Kunst-Genre.

Charlotte und Matze rufen – das Volk kommt

Me and my drummer prachtwerk berlin ©herzmukke/philippchristiansen 02

©herzmukke/philippchristiansen

Pünktlich um 20:30 stehen die beiden dann auf der Bühne. In Wohnzimmeratmosphäre arrangieren Sie ihr bekannten Songs stets neu. Auch das ein oder andere Pläuschchen mit dem Publikum vor, nach und während des Konzertes gehört zum guten Ton. Tatsächlich scheint dem ein oder anderen die Berliner Großschnauze dann nicht so ganz zu passen. Lauthals brüllt Charlotte „Nimm deine verf***te Jacke von meiner Bühne. Legte da doch jemand in der ersten Reihe einfach seinen Lumpen ab, eine Unverfrorenheit. Der Running-Gag des Abends war gefunden.

Die Setlist wurde stets durch neue Songs angereichert. Das Publikum lauschte dankbar. Me & My Drummer sind keine Band, die zum Tanzen einlädt, sondern zum Verweilen. Feine Synthies treffen hier auf die mitreißenden Vocals von Charlotte Brandi. Auch der ein oder andere schlechten Witz oder zu später Einstieg schaden der Show zu keiner Zeit. Im Gegenteil, das ist live und wird charmant mit dem Publikum geteilt. Dem geneigten Hörer gelingt es im Grunde, ohne viel Aufhebens die Strapazen des Alltags hinter sich zu lassen und voll und ganz im M&MD Kosmos zu versinken. Wenn da nicht ständig einer seine Jacke auf die Bühne werfen würde.

vorheriger EintragJa Ja Ja Music – Kid Astray, DNKL & Eva & Manu nächster EintragDeichkind feiern den Abriss gefedert und geteert

Hi, ich bin Philipp ...

ich kann mich wochenlang mit dem selben Song beschäftigen und trotzdem jeden Tag neues entdecken. Mein Herz schlägt für gutes Essen und noch besseres Bier, am besten kurz vor einem Konzert. Meine große Liebe ist aus Stahl und ca. 35 Jahre alt. Auf ihren zwei Rädern ist sie rasend schnell. Hin und wieder zieht es mich nach Skandinavien, da ists immer so schön kühl. Und immer mit dabei ist der Soundtrack Of My Life gespickt mit Songs von Death Cab For Cutie, Foals, Nada Surf u.v.m. Olé Olé FCB