Kele Okereke mit Soloalbum auf Akustiktour

von am keine Kommentare
Kele Okereke ist nicht nur bekannt als Frontman und Sänger der Indie Veteranen Bloc Party, seit 2010 ist der Londoner auch solo sowie als DJ unterwegs. Während sich seine Band gerade eine kleine Auszeit gönnt, geht Kele nur mit einer Gitarre bewaffnet auf eine intime Akustiktour. Herzmukke präsentiert.
Kele Okereke © Rachael Wright

© Rachael Wright

Kele Okereke – Bloc Party Sänger wieder solo unterwegs

Für akustische Töne ist Kele Okereke, der seine Soloalben nur unter seinem Vornamen veröffentlicht hat, eigentlich nicht bekannt. Auf seinem 2010er Soloalbum “The Boxer” lebte der Londoner seine Liebe zum Elektro voll aus. Auch auf dem 2014 erschienen Folgealbum “Trick” gab sich Kele von seiner digitalen Seite.

Dass Okereke ein facettenreicher Künstler ist, zeigen bereits die fünf Studioalben mit Bloc Party, auf die er zurückblicken kann. Auf der anstehenden Akustiktour wird es neben Bloc Party-Titeln auch und vor allem Stücke seines im Herbst erschienenen Soloalbums “Fatherhood” zu hören geben. Die Platte ist im Wesentlichen eine Sammlung an Liedern, die Okereke für seine im Dezember 2016 geborene Tochter Savannah geschrieben hat.

Ein intimer Konzertabend mit dem Bloc Party-Sänger

Bereits letztes Jahr spielte der Bloc Party-Frontman ein ausverkauftes Konzert im Berliner Badehaus. Wer sich also auf einen musikalischen Abend in intimer Athmosphäre freut, sollte nicht zu lange zögern. Neben Berlin wird Kele dieses Mal auch in Hamburg und Köln gastieren. Alle Termine und Tickets für die Konzerte von Kele Okereke findet ihr rechts in der Übersicht.

Kele – Yemaya

vorheriger EintragHört CHVRCHES neue Single "Get Out"! nächster EintragDer Nino aus Wien am 04.04. im Privatclub Berlin

Hi, ich bin Deborah ...

Musik war für mich schon immer mehr als Beschallung oder Konsumgut, Musik ist eine Herzensangelegenheit. Seit einigen Jahren betreibe ich einen englischsprachigen Musikblog zu independent und DIY Musik und stieg im Sommer 2015 bei Herzmukke ein.

Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *