Franz Ferdinand melden sich mit neuem Album + Tour zurück

von am keine Kommentare
Franz Ferdinand melden sich mit ihrem fünften Album “Always Ascending” zurück, das am 09.02.2018 bei Domino erscheinen wird. Nachdem sie zuletzt als FFS mit Sparks unterwegs waren, kommen die Indie-Veteranen im Frühjahr auf Tour, um ihre neue Scheibe live zu präsentieren.

© David Edwards / Franz Ferdinand

Das neue Album “Always Ascending” erscheint im am 9. Februar 2018

“Always Ascending” bedeutet soviel wie stetig aufstrebend und ist sowohl der Titel des Albums als auch der ersten Single der neuen Franz Ferdinand Platte. Frei übersetzt könnte man also auch “vorwärts immer” sagen. Und tatsächlich klingt die Nummer nach vielem, aber nicht nach Stillstand. Was langsam anfängt, steigert sich zu einem opulenten 5 1/2-Minuten Epos mit unverkennbarem Franz Ferdinand-Beat. Neu dabei sind übrigens Julian Corrie (Keyboard) und Dino Bardot (Gitarre), die nach dem Ausscheiden von Nick McCarthy dessen Platz eingenommen haben.

Das Album wurde in den RAK Studios in London und den Motorbass Studios in Paris mit Hilfe von Philippe Zdar aufgenommen, der auch schon Bands wie Cassius, Phoenix und The Beastie Boys produziert hat. Den Sound von “Always Ascending” beschreibt Sänger Alex Kapranos als “futuristisch und naturalistisch zugleich”. Einige Songs der neuen Platte wurden bereits per Facebook-Livestream in Paris vorgestellt. Wie das war, seht ihr Franz Ferdinand live in Paris.

Franz Ferdinand im März auf Deutschlandtour

Im März 2018 geht die Band auf Deutschlandtour und macht dabei unter anderem im Berliner Tempodrom, in Hamburg, Köln und München halt. Alle Infos zu den Locations und Tickets findest du rechts in der Übersicht.

Franz Ferdinand – Always Ascending

https://www.youtube.com/watch?v=FIofvUEOrVI
vorheriger EintragMac Demarco am 08.11. + 09.11. im Astra Kulturhaus nächster EintragBrian Fallon mit neuem Album auf Deutschlandtour

Hi, ich bin Deborah ...

Musik war für mich schon immer mehr als Beschallung oder Konsumgut, Musik ist eine Herzensangelegenheit. Seit einigen Jahren betreibe ich einen englischsprachigen Musikblog zu independent und DIY Musik und stieg im Sommer 2015 bei Herzmukke ein.

Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *