Gurr – Moby Dick

von am keine Kommentare

Gurr – das ist Garage-Pop made in Berlin. Seit 2012 machen Andreya Casablanca und Laura Lee zusammen Musik, spätestens mit der ersten EP “Furry Dream”, die letztes Jahr heraus kam, sorgte die Band für Furore. Im Oktober folgt dann endlich das Debütalbum. “Moby Dick” ist die erste Single der Platte und erscheint im Vergleich zu den Songs der EP etwas poppiger und entspannter. Der perfekte Song für heiße Sommertage am Strand. Gurr mit Sicherheit einer der spannendsten Newcomer aus unserer Hauptstadt.

Gib mir ein Zufalls Herzstück

vorheriger EintragLocal Natives - Fountain of Youth nächster EintragKytes - As We Row

Hi, ich bin Jonas ...

und seit frühester Kindheit großer Musikfan. Angefangen mit den väterlichen Platten der Beatles, entdeckte ich später Oasis und die Arctic Monkeys. Seitdem laufen wöchentlich die neuesten Indie-Songs durch meine Kopfhörer. Ab und zu sogar nicht-britisch und ohne Gitarre. Wenn ich nicht gerade auf Konzerten bin, schreibe ich meine Masterarbeit oder versuche Gitarre spielen zu lernen. Hilfe gerne willkommen!

Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *