Gurr – Hot Summer

von am keine Kommentare
Andreya Casablanca und Laura Lee Jenkins sind einfach nicht tot zu kriegen. Nach einer praktisch endlosen Tour in den letzten beiden Jahren bringt das Berliner Indie-Rock-Duo den ersten neuen Song seit dem Release ihres Debüts “In My Head” raus.
gurr-hot-summer-2018

© Gurr

Nach zahlreichen Festival-Auftritten, mehreren eigenen Touren und Support-Shows bei Wanda, Kraftklub und Shame wird es auch 2018 nicht ruhig um Gurr. Mit “Hot Summer” meldet sich das fulminante Duo mit dem ersten neuen Song nach über eineinhalb Jahren zurück. Auch wenn man bei dem Songtitel im ersten Moment an eine locker-leichte Hymne für die warme Jahreszeit denkt, so ist “Hot Summer” doch das genaue Gegenteil. Ein Song für alle, die bei Sommer an verschwitzte U-Bahnen und überfüllte Freibäder denken und sich am liebsten bei über 25 Grad mit Netflix in ihrer Wohnung verbarrikadieren.

Live durfte die Band den Song bereits bei Jan Böhmermann im “Neo Magazin Royale” präsentieren. Produziert wurde der neue Song von Richard X, der auch schon mit Goldfrapp, M.I.A. oder den Sugababes zusammen arbeitete. Das zweite Album der Band wird für den Herbst erwartet. Im Sommer spielen die Gewinner des “European Album of the Year”-Award noch auf mehreren Festivals in Deutschland, u.a. auf dem Melt, dem Jenseits von Millionen und dem Lollapalooza.

Video: Gurr – Hot Summer

Gib mir ein Zufalls Herzstück

vorheriger EintragSorry - Showgirl

Hi, ich bin Jonas ...

und seit frühester Kindheit großer Musikfan. Angefangen mit den väterlichen Platten der Beatles, entdeckte ich später Oasis und die Arctic Monkeys. Seitdem laufen wöchentlich die neuesten Indie-Songs durch meine Kopfhörer. Ab und zu sogar nicht-britisch und ohne Gitarre. Wenn ich nicht gerade auf Konzerten bin, schreibe ich meine Masterarbeit oder versuche Gitarre spielen zu lernen. Hilfe gerne willkommen!

Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *