Alex The Astronaut – Not Worth Hiding

von am keine Kommentare
Unser erstes Herzstück des neuen Jahres. Alex The Astronaut mit “North Worth Hiding” von ihrer zweiten EP “See You Soone”. Fröhlicher Indie-Folk aus Sydney.
alex-the-astronaut

© Alex The Astronaut

Als Alex The Astronaut, die im richtigen Leben Alexandra Lynn heißt, Anfang 2017 ihre Debüt-EP “To Whom It May Concern” veröffentlichte, studierte die Australierin gerade im Rahmen ihres Fußball-Stipendiums in New York. Nach ihrem Abschluss ging es zurück in die Heimat nach Down Under. Im Oktober folgte bereits die zweite EP “See You Soon” – akustische Klänge treffen auf verträumte, aber gleichzeitig fröhliche Melodien mit Ohrwurm-Charakter. Nachdem sie  auf ihrer ersten EP hauptsächlich neuen Erfahrungen im Ausland verarbeitete, handelt “See You Soon” vom Zurückkommen in die Heimat. Mit “Not Worth Hiding” schreibt Alex The Astronaut einen Song an ihr 16-jähriges Ich und verarbeitet damit die Findung ihrer eigenen Sexualität. Sie hofft mit ihrer positiven Geschichte anderen jungen Menschen in der gleichen Situation Hoffnung zu geben. Oder wie singt sie so schön: “And it’s not worth hiding if you think you might be gay or different in another way – you’re perfect just the same!”

Gib mir ein Zufalls Herzstück

vorheriger EintragSIND - Alpina Weiss nächster EintragKid Wave - Twenty-Four

Hi, ich bin Jonas ...

und seit frühester Kindheit großer Musikfan. Angefangen mit den väterlichen Platten der Beatles, entdeckte ich später Oasis und die Arctic Monkeys. Seitdem laufen wöchentlich die neuesten Indie-Songs durch meine Kopfhörer. Ab und zu sogar nicht-britisch und ohne Gitarre. Wenn ich nicht gerade auf Konzerten bin, schreibe ich meine Masterarbeit oder versuche Gitarre spielen zu lernen. Hilfe gerne willkommen!

Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *